Aktuell Warum kommt Zion-Anwalt Nikolai Zutz nicht zum Heimatabend?

Warum kommt Zion-Anwalt
Nikolai Zutz nicht zum Heimatabend?

-




Kommt ein Vertreter der Zion GmbH oder kommt er nicht? Und wenn nicht: warum kommt er nicht?

Geht es um die Teilnahme der Zion GmbH ist alles ein wenig widersprüchlich im Vorfeld des aktuellen Heimatabends von Kalla Wefel.
Der Geschäftsführer der Zion GmbH, Ralf Gervelmeyer, beantwortete die Einladung zum Talk in der Lagerhalle nicht.
Sein Anwalt Nikolai Fedor Zutz teilte Wefel jedoch mit, Gervelmeyer sei verhindert. Auch der Anwalt des Güterbahnhof-Eigentümers war eingeladen. Warum er nicht kommt, darüber gibt es unterschiedliche Aussagen.

Absage weil Berichterstattung der HASEPOST nicht gefällt?

Ihm gegenüber, so der Organisator der Osnabrück-TalkShow Kalla Wefel, habe der Anwalt der Zion GmbH seine Absage damit begründet, “er wäre generall bereit, möchte aber nicht kommen wenn Heiko Pohlmann mit-moderiert”. Dies erklärte Kalla Wefel auch so in einem Interview mit Marcel Trocoli Castro bei OS1.tv in der vergangenen Woche.

Falls es Probleme mit dem Abspielen des Videos gibt, es ist auch auf OS1.tv verfügbar.

Nachgefragt: ist es ein persönliches Problem?

Auf Nachfrage per E-Mail erklärte der Anwalt, die von Kalla Wefel bei OS1.tv getroffene Aussage beruhe “auf einem Missverständnis”. Auch er (Nikolai Zutz) sei terminlich am Sonntag verhindert.

nicht geeignet … in der Sache einen sachlichen Moderatorenbeitrag zu leisten

Er, so Anwalt Zutz, bleibe aber dabei, “dass ich Sie für nicht geeignet halte, hier in der Sache einen sachlichen Moderatorenbeitrag zu leisten.”

ich kenne ihn ja persönlich gar nicht

Dieses habe aber nichts mit Heiko Pohlmann als Persönlichkeit zu tun. Er “kenne ihn ja persönlich gar nicht”, so Zutz. Dieser Umstand ist einzig sei allein auf die von dem HASEPOST-Herausgeber bisher erbrachte “Berichterstattung” zurückzuführen.

Freikirche Lebensquelle = keine Sekte aber Hindus?

In einer weiteren E-Mail erläuterte der Anwalt der Zion GmbH woran er die angebliche mangelnde Objektivität der HASEPOST festmache.

(Lebensquelle gehört) zur drittgrößten Religionsgemeinschaft der Welt

Der Anwalt bemängelt konkret, auf www.hasepost.de seien Artikel zu finden, in welchem die freikirchliche Gemeinde “Lebensquelle”, die (Zitat) »immerhin zur drittgrößten Religionsgemeinschaft der Welt gehört«offen als “Sekte” bezeichnet würde.

Hinsichtlich der Verteilung der Weltreligionen nur so viel:
Egal ob Wikipedia, das Forschungsinstitut PEW oder Statista… die “drittgrößte Religionsgemeinschaft der Welt” ist der Hinduismus.
Wikipedia und PEW sehen auf Platz 3 (hinter Muslimen und Christen) sogar Nicht-Religiöse bzw. Atheisten als drittgrößte Gruppe.

Schade, dass (auch) diese Ungereimtheit auf dem Heimatabend wohl ungeklärt bleiben wird. Vermutlich hat der Anwalt hier irgendetwas durcheinander gebracht…?
Auch den Begriff “Sekte” hätte der Autor gerne mit Herrn Zutz diskutiert. Vielleicht ergibt sich ja die Gelegenheit mit Vertretern des Lebensquelle e.V. darüber zu sprechen, die haben nämlich keine Terminprobleme und für den Heimatabend zugesagt!

Heimatabend in der Lagerhalle am 14.06.

Für Spontanbesucher gibt es noch freie Plätze..

Neben dem Güterbahnhof wird auch die Situation rund um den Neumarkt Thema sein.


Heiko Pohlmann
Heiko Pohlmann gründete die HASEPOST 2011 unter dem Titel "I-love-OS", die Ursprungsidee reicht aber auf das bereits 1996 gestartete Projekt "Loewenpudel.de" zurück. Direkte Durchwahl per Telefon: 0541/385984-11

aktuell in Osnabrück

VfL-Erfolgstrainer Daniel Thioune tritt kommende Saison beim HSV in Hamburg an

Bleibt er beim VfL, wechselt er zum HSV oder vielleicht doch zum FC St. Pauli? Die Spekulationen dürfen als...

Osnabrücker Bürger geben Anregungen zum neuen Ledenhof und „Neuen Graben“

Osnabrück diskutiert schon länger über die zukünftige Gestaltung des Ledenhofs, im November wurden den Bürgern mehrere Entwürfe präsentiert. Jetzt...

Stegner sieht gute Kanzler-Chancen für Scholz

Foto: Olaf Scholz, über dts Berlin (dts) - Trotz der zurzeit schlechten Umfragewerte für seine Partei sieht der Chef...

Walter-Borjans gegen Aufhebung der Maskenpflicht im Einzelhandel

Foto: Schlange stehen vor Supermarkt, über dts Berlin (dts) - SPD-Chef Norbert Walter-Borjans will, dass die Maskenpflicht im Einzelhandel...

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Contact to Listing Owner

Captcha Code