Start Nachrichten Walter-Borjans und Esken fordern großzügiges Bleiberecht

Walter-Borjans und Esken fordern großzügiges Bleiberecht

-




Foto: Flüchtlinge, über dts

Berlin (dts) – Die SPD-Vorsitzkandidaten Norbert Walter-Borjans und Saskia Esken haben sich für eine großzügige Auslegung des Bleiberechts ausgesprochen. Der „Welt“ sagte die Bundestagsabgeordnete Esken, Innenminister Horst Seehofer (CSU) habe gesagt, Zuwanderung sei die Mutter aller Probleme. „Wer so etwas sagt, der verkennt, dass Migration in weiten Teilen die Lösung vieler unserer Probleme ist. Alle Flüchtlinge, die in Ausbildung sind oder einen Arbeitsplatz haben, sollten im Land bleiben dürfen. Dann im Status des Zuwanderers.“


Die SPD-Politikerin hatte im Juli dieses Jahres gegen das Geordnete-Rückkehr-Gesetz der schwarz-roten Koalition unter Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) gestimmt, obwohl ihre eigene Fraktion eine Annahme ausdrücklich empfohlen hatte.

dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.


Lesenswert

Merkel begrüßt neues Brexit-Abkommen

Foto: Angela Merkel, über dts Brüssel (dts) - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat die Einigung auf ein neues Brexit-Abkommen begrüßt. Es eröffne die "Möglichkeit,...

Neue Schwer- und Leichtgewichte im Zoo Osnabrück

Seit vergangenem Montagmorgen leben zwei neue Bisons in der nordamerikanischen Tierwelt „Manitoba“ des Zoo Osnabrück. Die „Vorhut“ bildeten zwei Schleiereulen und ein Waldkauz, die...

DIHK ruft Bundesregierung zu mehr Investitionen auf

Foto: Scholz, Merkel und Seehofer mit Koalitionsvertrag 2018-2021, über dts Berlin (dts) - Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) hat die Bundesregierung zu mehr...

Contact to Listing Owner

Captcha Code