Deutschland & die Welt Wagenknecht unterstützt Kubickis Russland-Vorstoß

Wagenknecht unterstützt Kubickis Russland-Vorstoß

-





Foto: Sahra Wagenknecht, über dts

Berlin (dts) – Die Fraktionsvorsitzende der Linken, Sahra Wagenknecht, hat sich wie FDP-Vize Wolfgang Kubicki für eine Lockerung und Abschaffung der Sanktionen gegen Russland ausgesprochen. “Handelskriege und Sanktionen gehen immer zulasten beider Seiten”, sagte Wagenknecht der “Rheinischen Post” (Montagsausgabe). Zudem lösten die Sanktionen kein einziges politisches Problem.

“Eine Aufhebung der Sanktionen wäre im Interesse der deutschen Wirtschaft und außerdem in einer Zeit zunehmender Spannungen ein geeignetes Mittel, wieder auf den Weg der Verständigung und Zusammenarbeit zurückzufinden”, sagte Wagenknecht. Kubicki hatte mit dem Vorschlag für Kritik gesorgt, einseitig die EU-Sanktionen gegen Moskau zu lockern, um einen politischen Kurswechsel des russischen Präsidenten Wladimir Putin zu erreichen.


dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Belastung durch Erfolg – Landgericht Osnabrück stellt Jahresbericht vor

Am 7. Juli stellte das Landgericht Osnabrück seinen Jahresbericht für 2019 vor. Das Gericht kann einige Erfolge in der...

Ein Schulabschluss für junge Geflüchtete – neues Projekt der VHS Osnabrück

Junge Flüchtlinge, die in ihrem Herkunftsland keinen Schulabschluss absolvieren konnten, haben die Möglichkeit, dies in einem Projekt der Volkshochschule...

Grunderwerbssteuer-Freibetrag entlastet um bis zu 6,2 Milliarden Euro

Foto: Euromünzen, über dts Berlin (dts) - Die Einführung eines Freibetrags bei der Grunderwerbssteuer könnte Immobilienkäufer um mehrere Milliarden...

US-Börsen uneinheitlich – Goldpreis und Euro schwächer

Foto: Wallstreet in New York, über dts New York (dts) - Die US-Börsen haben sich am Donnerstag uneinheitlich gezeigt....

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Contact to Listing Owner

Captcha Code