Deutschland & die Welt VZBV will bessere Absicherung für Pauschaltouristen

VZBV will bessere Absicherung für Pauschaltouristen

-


Foto: Touristen beim Check-in am Flughafen, über dts

Berlin (dts) – Der Chef des Verbraucherzentrale Bundesverbands (VZBV), Klaus Müller, fordert nach der Reisewarnung für Spanien eine bessere Absicherung der Pauschaltouristen. “Für die Bundesregierung gilt, dass sie vorsorglich den Insolvenzschutz für Pauschalreisende verbessern muss”, sagte er der “Rheinischen Post”. Leider seien weitere Pleiten nicht ausgeschlossen.

“Und nach Thomas Cook darf der Steuerzahler kein zweites Mal zur Kasse gebeten werden”, so Müller weiter. Das gesamte spanische Festland und die Balearen waren zuletzt vom Robert-Koch-Institut zum Risikogebiet erklärt worden. Das Auswärtige Amt hatte daraufhin eine Reisewarnung für Spanien mit Ausnahme der Kanarischen Inseln ausgesprochen.


dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Maskenpflicht in der Öffentlichkeit und Sperrstunde in Osnabrück als letztes Mittel gegen drohenden Lockdown

"Wir wollen keinen Lockdown"! Mehrmals wiederholte Oberbürgermeister Wolfgang Griesert bei einem kurzfristig einberufenen Pressetermin am Mittwochnachmittag die Devise, die...

Kommt die Maskenpflicht in Osnabrück – Livestream der Pressekonferenz frei zugänglich über HASEPOST

Kommt die Maskenpflicht in Osnabrück auch auf öffentlichen Plätzen? Wegen der deutlich angestiegenen Corona-Infektionen in der Stadt Osnabrück, werden Oberbürgermeister...

Schwarz-Gruppe zahlt Mitarbeitern 200 Euro Corona-Bonus

Foto: Lidl-Logo, über dts Berlin (dts) - Die Discounter Lidl und Kaufland (Schwarz-Gruppe) zahlen ihren Mitarbeitern bis zu 200...

NRW führt Maskenpflicht im Unterricht wieder ein

Foto: Corona-Hinweis an einer Schule, über dts Düsseldorf (dts) - In Nordrhein-Westfalen soll zum Schulstart nach den Herbstferien am...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost

Kostenfrei
Ansehen