Deutschland & die Welt VZBV will bessere Absicherung für Pauschaltouristen

VZBV will bessere Absicherung für Pauschaltouristen

-


Foto: Touristen beim Check-in am Flughafen, über dts

Berlin (dts) – Der Chef des Verbraucherzentrale Bundesverbands (VZBV), Klaus Müller, fordert nach der Reisewarnung für Spanien eine bessere Absicherung der Pauschaltouristen. “Für die Bundesregierung gilt, dass sie vorsorglich den Insolvenzschutz für Pauschalreisende verbessern muss”, sagte er der “Rheinischen Post”. Leider seien weitere Pleiten nicht ausgeschlossen.

“Und nach Thomas Cook darf der Steuerzahler kein zweites Mal zur Kasse gebeten werden”, so Müller weiter. Das gesamte spanische Festland und die Balearen waren zuletzt vom Robert-Koch-Institut zum Risikogebiet erklärt worden. Das Auswärtige Amt hatte daraufhin eine Reisewarnung für Spanien mit Ausnahme der Kanarischen Inseln ausgesprochen.


dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Ohne uns wird’s still in Osnabrück: Initiator Thomas Schenk hofft auf starkes Interesse an Benefiz-CD

"Ich hoffe sehr, daß die Leute die CD auch kaufen. Denn was wir hier in Osnabrück machen, das ist...

Corona-Infektionszahlen steigen vor allem im Landkreis Osnabrück wieder an

Wir hatten uns in den vergangenen Tagen schon an fortlaufend gute Nachrichten zur Corona-Lage gewöhnt. Tatsächlich entspannt sich die...

Ex-Verfassungsrichter schlägt “Corona-Soli” vor

Foto: Solidaritätszuschlag, über dts Berlin (dts) - Der frühere Präsident des Bundesverfassungsgerichts, Hans-Jürgen Papier, hat einen Solidaritätszuschlag zur Tilgung...

Söder hält Debatte über Lockerungen für verfrüht

Foto: Fahrgäste mit Mund-Nasen-Schutz, über dts München (dts) - Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) hält die aktuelle Diskussion um...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen