Deutschland & die Welt VW-Chef stellt Atomausstieg infrage

VW-Chef stellt Atomausstieg infrage

-


Foto: Atomkraftwerk, über dts

Wolfsburg (dts) – VW-Chef Herbert Diess zweifelt am Sinn des deutschen Atomausstiegs. “Ich würde erwägen, den Atomausstieg infrage zu stellen”, sagte Diess der Wochenzeitung “Die Zeit”. Deutschland verfüge nicht über ausreichend regenerative Energiequellen, deshalb müssten Elektroautos zum Teil mit Kohlestrom fahren.

Der Manager sieht sich durch die Proteste junger Klimaaktivisten in dieser Einschätzung bestätigt: “Auch die `Fridays for Future`-Bewegung diskutiert über Kernkraft.” Solar- und Windenergie hätten ihre Grenzen. “Ich persönlich finde Windräder schön, aber das sehen viele Leute anders, die daneben wohnen”, sagte Diess der “Zeit”. Außerdem sei Kernkraft sicherer geworden.


dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Schmuck einer Seniorin erbeutet: Trickdieb schlägt im Stadtteil Wüste zu

Eine Seniorin ist am Freitag, den 16. Oktober 2020, Opfer eines Trickdiebs geworden. Er behauptete, Rohrleitungen kontrollieren zu müssen,...

Osnabrücker Friedensgespräche: Friedensmusik für 1945 zum Tag des Westfälischen Friedens

Anlässlich des Osnabrücker Friedenstages veranstalten die Osnabrücker Friedensgespräche in der Reihe musica pro pace am 25. Oktober ein Konzert...

Merkel: Digitalisierung kann bei Integrationsarbeit helfen

Foto: Zwei Frauen mit Kopftuch in Berlin-Kreuzberg, über dts Berlin (dts) - Die Bundesregierung will während der Coronakrise beim...

Richterbund kritisiert Corona-Maßnahmen ohne Parlamentsbeteiligung

Foto: Werbung der Bundesregierung in Coronakrise, über dts Berlin (dts) - Der Deutsche Richterbund (DRB) sieht es kritisch, dass...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost

Kostenfrei
Ansehen