Deutschland & die Welt Vor Royal-Hochzeit: Deutsche für Abschaffung der Monarchie

Vor Royal-Hochzeit: Deutsche für Abschaffung der Monarchie

-




Foto: Wache vor dem Buckingham Palace, über dts

Berlin (dts) – Mehr als die Hälfte aller Deutschen halten parlamentarische Monarchien generell nicht mehr für zeitgemäß. Laut Forsa-Umfrage im Auftrag von RTL und n-tv sind 54 Prozent der Befragten der Meinung, dass es grundsätzlich keine Monarchien mehr geben sollte. 39 Prozent der Bundesbürger halten dagegen eine parlamentarische Monarchie grundsätzlich noch für zeitgemäß.

Dabei sind die Anhänger von CDU/CSU (50 Prozent) und der FDP (48 Prozent) überdurchschnittlich häufig der Meinung, dass eine parlamentarische Monarchie mit einem Königshaus auch heute noch den Zeitgeist trifft. Während insbesondere die Anhänger der AfD (64 Prozent) sowie der Linkspartei (61 Prozent) dafür sind, dass Monarchien allgemein abgeschafft werden sollten. Eine parlamentarische Monarchie mit einem König/Königin in Deutschland lehnt mit 77 Prozent eine breite Mehrheit der Bundesbürger ab. Lediglich 17 Prozent der Befragten befürworteten dies auch für die Bundesrepublik. Insbesondere ältere Befragte ab 60 Jahren (86 Prozent) fänden es nicht gut, wenn es auch in Deutschland eine parlamentarische Monarchie mit einem Königshaus gäbe. Eine entsprechende Gefahr besteht derzeit nicht.

dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Bürgerbewegung erwartet in vier Wochen in Osnabrück 500 Demonstranten gegen Corona-Maßnahmen

"Wir sind viele und wir werden immer mehr – und in vier Wochen erwarte ich hier 500 Demonstranten". Mit...

Einfach gutes Fleisch für den eigenen Grill: “Carnothek” der Steakmeisterei macht es möglich

"Esst weniger Fleisch," Wenn jemand, der sich beruflich mit der Zubereitung von Steaks beschäftigt, einen solchen Satz sagt, dann macht...

Corona-Proteste: Regierungs-Berater sieht Potenzial von 20 Prozent

Foto: Demo von Corona-Skeptikern am 01.08.2020, über dts Berlin (dts) - Der Soziologe Heinz Bude, der zum Beraterstab der...

Arbeitgeber und Gewerkschaften warnen vor zweitem Lockdown

Foto: Geschlossenes Wettbüro, über dts Berlin (dts) - Arbeitgeber und Gewerkschaften warnen angesichts steigender Infektionszahlen eindringlich vor einem erneuten...

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Contact to Listing Owner

Captcha Code
Hasepost

Kostenfrei
Ansehen