Deutschland & die WeltVier Deutsche sterben nach Lawinenabgang in der Schweiz

Vier Deutsche sterben nach Lawinenabgang in der Schweiz

-


Foto: Fahne der Schweiz, über dts

Fieschertal (dts) – Im Schweizer Kanton Wallis sind am Wochenende vier Skitourengänger aus Deutschland bei einem Lawinenabgang ums Leben gekommen. Das teilte die Kantonspolizei am Sonntag mit. Die Gruppe war am Freitag im Gebiet der Grünhornlücke verschüttet worden.

Im Rahmen der Suchaktion konnten die vier Personen laut Polizei am Samstagnachmittag nur noch tot geborgen werden. Die Suche hatte sich aufgrund der schlechten Witterung verzögert. Die Leichen wurden auf einer Höhe von 3.110 Metern mittels Lawinenverschütteten-Suchgerät gefunden. Die Identifizierung der Opfer war zunächst noch im Gange. Die zuständige Staatsanwaltschaft leitete eine Untersuchung ein.



dts Nachrichtenagentur
dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.
 

aktuell in Osnabrück

Landesweite Radverkehrskampagne: Orangefarbene Fahrräder sollen den Straßenverkehr für Radfahrer sicherer machen

Werner Siefker (Geschäftsführer Verkehrswacht Osnabrück), Dieter Reher (Verkehrswacht Osnabrück), Thorsten Spieker (Fachdienst Straßenverkehr Osnabrück), Volker Scholz (Polizei Einsatzkoordinator) und...

Über 118.000 Euro für die Neugestaltung des Altstadt-Spielplatzes in Osnabrück

Gute Nachrichten für den Spielplatz in der Osnabrücker Altstadt: Das Land Niedersachsen hat einen Zuwendungsbescheid über 118.723,91 Euro bewilligt....

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen