2.4 C
Osnabrück
Donnerstag, Dezember 12, 2019


Nachrichten Viele Online Casinos sind indirekt an der Börse notiert

Viele Online Casinos sind indirekt an der Börse notiert

-



Wenn man bedenkt, welchen Ruf Unternehmen haben, die ihr Geld mit Glücksspielen verdienen, dürfte die Information verwundern, dass so manches Online Casino an der Börse notiert ist. Allerdings muss hier relativiert werden. Es ist nicht das Online Casino, in dem Slots, Roulette, Blackjack, Baccarat, vielleicht Poker und andere Spiele gespielt werden. Es ist der Betreiber, der hinter allem steht und vermutlich noch andere Angebote hat. Dass so eine Notierung an der Börse für die Betreiber ebenso wie für die Kunden Vorteile mit sich bringt, dürften diejenigen wissen, die sich mit diesem Thema auskennen. Was für Vorteile gemeint sind, wird nachfolgend erläutert.

Die Betreiber sind an der Börse notiert

Es ist wie erwähnt durchaus denkbar, dass ein Online Casino von einem Unternehmen betrieben wird, welches einen Hinweis darauf gibt, dass es an der Börse notiert ist. Dann ist nicht das reine Casino, in dem die verschiedenen Spiele gespielt werden, mit einem Aktienkurs gelistet, sondern der Betreiber mit seiner Firma, dazu mehr auf der Webseite von Casinoheld.com. So etwas kommt häufiger vor, als man gemeinhin denkt. Es handelt sich natürlich um große Unternehmen, die viel Umsatz machen. Sie können ihren Umsatz steigern, wenn sie an einer Börse notiert sind, weil dann mehr Geld wie man so sagt in die Kasse kommt. Mit einem Umsatz, der jährlich bei vielen Millionen Euro oder Dollar liegt und vielleicht sogar die Grenze zur Milliarde knackt, haben die Unternehmen wesentlich mehr Sicherheit, also wenn sie jetzt zum Beispiel einfach eine GmbH wären. Auch die steuerlichen Vorteile sind beträchtlich. Auf die kommt es vielen an, was die Lizenz aus Malta und den dort oft angegebenen offiziellen Firmensitz erklärt. Das gleiche gilt übrigens dann, wenn das Online Casino in der Karibik lizensiert worden ist. Oder eine andere Form der Gesellschaft. Meist werden hunderte von Mitarbeitern beschäftigt, man kann de facto tatsächlich von echten Konzernen sprechen. Der Umsatz ist oftmals bemerkenswert hoch.

Die Notierung kann an verschiedenen Börsen erfolgen

Wo genau die Notierung an der Börse erfolgt, ist unterschiedlich. Die Londoner Börse ist fraglos größer als die in Stockholm. Doch diese schwedische Börse wird den Beobachtungen nach besonders häufig angeführt. Der Grund ist nachvollziehbar: viele Unternehmen für Glücksspiele stammen ursprünglich aus Skandinavien. Die Tatsache, dass nicht nur das Online Casino, sondern zusätzlich auch der Bereich für die Sportwetten, für Poker eventuell sowie weitere Möglichkeiten zu Glücksspielen (Lotto, Bingo, virtueller Sport und so weiter) von einem an der Börse notierten Unternehmen betrieben werden, sorgt für Vertrauen bei den Kunden. Weshalb dies so ist, wird nachfolgend erläutert. Kurz sei angemerkt, dass die Frankfurter Börse bei diesen Unternehmen keine Rolle spielt. Das lässt sich dadurch erklären, dass es in Deutschland keine offiziellen Lizenzen zum Beispiel für das Thema Online Casino gibt. Was als Folge einen wesentlich niedrigeren Kurs der Aktie bedeutet. Es würde also keinen Sinn ergeben, wenn die Betreiber sich auf die Frankfurter Börse konzentrieren würden.

Wie man erkennt, ob das Online Casino an der Börse notiert ist

Ist das Unternehmen, welches ein Online Casino betreibt, an einer Börse notiert, wird dies normalerweise unten auf der Casino Webseite angegeben. Das muss nicht in großer Schrift geschehen. In einem längeren Text wird auf die Lizenzen hingewiesen, der Name der eigentlichen Firma genannt und man erfährt, dass zum Beispiel die Börse in Stockholm oder London oder an einem anderen Ort das jeweilige Angebot listet. Geheim wird so etwas selten gehalten, denn diese Angaben bringen für die Betreiber Vorteile mit sich.

Die Vorteile einer Notierung an der Börse für die Betreiber der Online Casinos

Wie angedeutet, ist es vorteilhaft für ein großes Unternehmen, wenn es an einer Börse notiert ist. Man denkt in erster Linie an den Wert, den die Aktien haben. Das ist ganz einfach formuliert der Wert des Unternehmens. Es kommt Geld in die Kasse und dieses sichert quasi den Bestand. Der Umsatz ist dann das zweite Standbein. Mit Glücksspielen wird viel Geld gemacht, dies kann unwiderlegt an dieser Stelle behauptet werden. Und wie angedeutet geht es selten nur um ein Online Casino, sondern meist auch um Sportwetten, Poker und vieles mehr. Die Firma ist mehr wert, der Vorstand verdient mehr Geld. Und um ein positives Signal für die Kunden handelt es sich darüber hinaus.

Wenn das Online Casino in Verbindung mit der Börse steht, hat dies für die Kunden Vorteile

Normalerweise ist es einem Spieler, der in einem Online Casino spielt, egal, welchen Wert dieses einfach ausgedrückt in Aktien hat. Und dennoch kann der Fakt, dass eine Verbindung zur Börse besteht, an dieser Stelle positiv genannt werden. Für Casinos im Internet gilt immer, dass sie seriös sein müssen. Sie haben keinen guten Ruf, wobei dies hauptsächlich für Deutschland gilt. Würde in einem Casino betrogen und dies würde sich herum sprechen, würde der Kurs der Aktie natürlich ins Bodenlose sinken. Schon aus diesem Grund kann der Faktor Börse als ein Argument genannt werden, dass seriös gearbeitet wird. Nach einem Betrug sinkt der Umsatz und gleichzeitig ist das Unternehmen weniger wert. Wird allerdings ehrlich gespielt und ohne zusätzliches Risiko für die Kunden, wird der Kurs der Aktie tendenziell eher steigen. Und das wiederum bedeutet, dass das Unternehmen mehr wert ist. Als Folge hat es mehr Kunden und generiert mehr Umsatz.

Ein Fazit zum Thema Online Casino und Börse

Was das Thema Online Casino und Börse betrifft, empfiehlt es sich für die Kunden der einzelnen Betreiber, aufmerksam zu sein. Je größer ein Unternehmen ist, je internationaler orientiert, desto wahrscheinlicher ist die Notierung. Wie zuvor beschrieben, kann sie als ein positives Signal verstanden werden. Wer selbst Aktien kaufen will, hat die Möglichkeit, im bevorzugten Online Casino quasi ein kleiner Teilhaber zu werden. Vielleicht gibt es neben dem Gewinn in einem Spiel die zusätzliche Chance, über eine Dividende Geld zu erhalten. Vor allem viele der Marktführer sind über ihre Betreiber an der Börse gelistet. Aber nur weil ein Casino dies nicht ist, bedeutet dies nicht zwangsläufig, dass betrogen wird. Der Ruf dieser Branche ist wesentlich negativer, als es der Realität entspricht. Vielleicht überrascht deshalb die Verbindung zwischen Online Casino und Börse. Als Abschluss kann erwähnt werden, dass einige der Betreiber die Chance bieten, auf Aktien zu wetten. Das geschieht dann aber nicht im Online Casino, sondern entweder bei den Sportwetten als Ergänzung oder es gibt einen eigenen Bereich für Finanzwetten. Das ist kein echter Handel mit Aktien, dazu müsste man ein Depot haben.

Redaktion Hasepost
Dieser Artikel entstand innerhalb der Redaktion und ist deshalb keinem Redakteur direkt zuzuordnen. Sofern externes Material genutzt wurde (bspw. aus Pressemeldungen oder von Dritten), finden Sie eine Quellenangabe unterhalb des Artikels.

aktuell in Osnabrück

Gute Nachricht des Tages: Neue Hochspannungsleitung in Osnabrück wird unter die Erde verlegt

Es passieren jeden Tag viele schlimme Dinge – aber auch viele gute. Leider schaffen es die schönen Nachrichten viel...

Kalla Wefels neues Buch „Kallas Kolumnen“: Nach drei Tagen in der zweiten Auflage

Was für ein Buch! Nicht umsonst (10,00 €) nennt man "Kallas Kolumnen" bereits nach wenigen Tagen das "Buch der Bücher",...

Vater von Assange bittet Merkel um Hilfe

Foto: Angela Merkel, über dts Berlin (dts) - Der Vater von Wikileaks-Gründer Julian Assange, John Shipton, hat Bundeskanzlerin Angela...

Grüne kritisieren Mittelstreichungen in NRW-Arbeitslosenzentren

Foto: Bundesagentur für Arbeit, über dts Düsseldorf (dts) - Der sozialpolitische Sprecher der Grünen im Bundestag, Sven Lehmann, hat...
- Advertisement -

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Contact to Listing Owner

Captcha Code