Osnabrück 🎧VfL-Trainingszentrum in der Gartlage: ADFC Osnabrück sieht Radschnellweg gefährdet

VfL-Trainingszentrum in der Gartlage: ADFC Osnabrück sieht Radschnellweg gefährdet

-

Im Stadtteil Gartlage soll demnächst ein Nachwuchszentrum des VfL Osnabrück sowie ein Sport- und Landschaftspark entstehen. Der ADFC Osnabrück sieht die Pläne kritisch; der dort verlaufende Radschnellweg könnte gefährdet werden.

Der ADFC Osnabrück (Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club) schaltet sich in die Debatte um das in der Gartlage geplante Trainingszentrum für den VfL Osnabrück ein. Zum vorgestellten Entwurf erklärt Wolfgang Driehaus, verkehrspolitischer Sprecher des ADFC: „Sowohl das geplante Trainingszentrum als auch das Nachwuchsleistungszentrum liegt in unmittelbarer Nähe zum Radschnellweg. Unsere Befürchtungen, dass die Zuwegung über die Schlachthofstraße erfolgen soll, scheinen sich zu bewahrheiten. Wir fordern die Stadt Osnabrück daher auf, bei der verkehrlichen Anbindung die Vorfahrtsberechtigung des Radschnellweges Osnabrück-Belm unbedingt sicherzustellen.“

Zufahrt des Zentrums soll Radweg nicht unterbrechen

Uwe Schmidt, Vorsitzender des ADFC Osnabrück ergänzt: „Wir haben mit dem Radschnellweg ein vom Bund gefördertes Vorzeigeprojekt. Grundsätzlich gilt, dass dem Radverkehr auf Radschnellwegen ein durchgängig sicheres Fortkommen mit hohen Reisegeschwindigkeiten ermöglicht werden soll. Insofern darf die Zufahrt des Trainingszentrums hier nicht schon nach 900 Metern die erste Vorfahrtsunterbrechung darstellen und eine erhebliche Gefahr für die Sicherheit der Radfahrenden darstellen.

Zufahrt lieber über Haster Weg

Eine sinnvolle Alternative wäre es daher, die Zufahrt für Kraftfahrzeuge über den Haster Weg zu führen, getrennt vom Radschnellweg. Vom Radschnellweg und der Schlachthofstraße aus sollte das neue Trainingszentrum ausschließlich für Radfahrende und zu Fuß Gehende auf kurzen Weg aus Richtung Innenstadt erreichbar sein
Die Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen e. V. definiert Radschnellwege in ihrem Arbeitspapier „Einsatz und Gestaltung von Radschnellverbindungen“ als Verbindungen, „die wichtige Quell- und Zielbereiche mit entsprechend hohen Potenzialen über größere Entfernungen verknüpfen und durchgängig ein sicheres und attraktives Befahren mit hohen Reisegeschwindigkeiten ermöglichen. Radschnellverbindungen sind deshalb durch besonders hohe Qualitätsstandards in der Linienführung, der Ausgestaltung, der Netzverknüpfung und der begleitenden Ausstattung gekennzeichnet“.

Sicherer Radverkehr

Der ADFC Osnabrück verweist auf das Bundesverkehrsministerium, wonach Radschnellwege „für den schnellen, möglichst störungsfreien Verkehr bestimmt sind“ und fordert eine für den Radverkehr sichere und die Attraktivität des Radschnellweges nicht einschränkende Lösung. Letztlich müsse auch geprüft werden, ob eine Unterbrechung des Radschnellweges Auswirkungen auf die geflossenen Fördermittel haben könnte.

Fahrradschnellweg in der Schlachthofstraße.

PM
Täglich erreichen uns dutzende Pressemitteilungen, von denen wir die auswählen, die wir für unsere Leser für relevant und interessant halten. Sofern möglich ergänzen wir die uns übermittelten Texte. Sofern nötig kürzen wir allzu werberische Aussagen, um unsere Neutralität zu wahren. Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht gekürzt.

aktuell in Osnabrück

HASEPOST: Uns findet man auch bei Instagram und TikTok

Die HASEPOST ist jetzt auch bei Instagram und TikTok aktiv Das volle Angebot der HASEPOST können unsere Leserinnen und Leser...

Westnetz GmbH erneuert Hochspannungsleitungen in Stadt und Landkreis Osnabrück

Am Ickerweg müssen die Bäume gefällt werden, um die neue 110kV-Hochspannungsleitung errichten zu können. Die Arbeiten führt der Verteilnetzbetreiber...




Breite Kritik an Cookies im Internet

Foto: Cookie-Hinweis, über dts Berlin (dts) - Seit anderthalb Jahren werden Bürger im Internet gefragt, ob sie Cookies zustimmen....

1. Bundesliga: Bayern München besiegt Hoffenheim souverän

Foto: Stefan Posch (TSG 1899 Hoffenheim), über dts München (dts) - Am neunten Spieltag der 1. Fußball-Bundesliga hat der...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen