Aktuell 🎧VfL Osnabrück verpflichtet Innenverteidiger Maxwell Gyamfi - Taffertshofer unterschreibt...

VfL Osnabrück verpflichtet Innenverteidiger Maxwell Gyamfi – Taffertshofer unterschreibt in Aue

-

Hier den Artikel vorlesen lassen:

Bremer Brücke / Foto: Marc Niemeyer

Was sich beim offiziellen Trainingsstart am vergangenen Montag (20. Juni) bereits andeutete, steht seit dem Wochenende fest: Der VfL Osnabrück nimmt den 22-jährigen Innenverteidiger Maxwell Gyamfi unter Vertrag.

Am Samstag (25. Juni) konnten sich Anhänger bereits ein genaueres Bild vom jüngsten VfL-Neuzugang machen. Beim 6:0-Testspielsieg gegen den SC Melle (erstes Testspiel der Saisonvorbereitung) stand Gyamfi erstmals im lila-weißen Dress auf dem Platz.

Erfahrungen bei Schalke, Bochum und Hamburg

Der in Dortmund geborene Abwehrspieler wurde im Nachwuchsleistungszentrum von Bundesligist FC Schalke 04 ausgebildet. Mit der Zwischenstation Hombrucher SV wechselte Gymafi 2019 in die U19 des VfL Bochum, wo er nicht nur bei den Profis mittrainierte, sondern auch Kaderluft in der 2. Bundesliga schnuppern durfte. Zur Spielzeit 2020/21 wechselte er zum Hamburger SV. Dort war Gyamfi Mannschaftskapitän der der U23 der „Rothosen“ und kam in der vergangenen Saison auf 18 Einsätze in der Regionalliga Nord sowie neun weitere Endrundenpartien.

„Wir haben uns sehr intensiv mit dem sportlichen Werdegang von Maxwell Gyamfi beschäftigt. Nun hatten unser Cheftrainer Daniel Scherning und ich in der ersten Trainingswoche die Möglichkeit, uns ein direktes Bild von ihm zu verschaffen und uns kennenzulernen. Maxwell hat uns sportlich und charakterlich absolut überzeugt und sich trotz seines bisherigen Status als Probespieler hervorragend in die Mannschaft eingefügt“, erklärt VfL-Sportdirektor Amir Shapourzadeh. „Maxwell ist ein hochveranlagter und gut ausgebildeter Abwehrspieler, der uns mit seiner Athletik und Zweikampfstärke vornehmlich in der Innenverteidigung weitere Optionen bietet.“

Taffertshofer hat neuen Arbeitgeber

Unterdessen hat auch Ex-Publikumsliebling Ulrich Taffertshofer einen neuen Verein gefunden. Der langjährige VfL-Profi hatten seinen Vertrag bei den Lila-Weißen nicht verlängert und wird stattdessen in der kommenden Saison für die direkte Ligakonkurrenz auflaufen. Taffertshofer hat einen Vertrag bei Zweitligaabsteiger Erzgebirge Aue unterschrieben. Bereits am zweiten Spieltag der kommenden Saison (6. August) kommt es in Aue zum Wiedersehen.

Maurice Guss
Maurice Guss
Maurice Guss ist seit dem Herbst 2019, erst als Praktikant und inzwischen als fester Mitarbeiter, für die Redaktion der HASEPOST unterwegs.
 

aktuell in Osnabrück

Landschaftsverband fördert Digitalisierung kleiner Kultureinrichtungen in der Region mit 75.000 Euro

Digitalisierung kleiner Kultureinrichtungen im Fokus: LVO will zeitgemäßes Kulturangebot unterstützen. Der Landschaftsverband Osnabrücker Land e. V. (LVO) vergibt Zuschüsse...

Am Freitag wird in Osnabrück gegen sexualisierte Gewalt demonstriert

(Symbolbild) Demonstration / Foto: Stock Adobe / Halfpoint Das neugegründete Bündnis gegen sexualisierte Gewalt Osnabrück ruft am Freitag (12. August)...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen