Aktuell 🎧VfL Osnabrück verlängert Vertrag mit Sportdirektor Shapourzadeh

VfL Osnabrück verlängert Vertrag mit Sportdirektor Shapourzadeh

-

Hier den Artikel vorlesen lassen:

Amir Shapourzadeh / Foto: VfL Osnabrück

Seit Juni 2021 leitet Amir Shapourzadeh die sportlichen Geschicke des VfL Osnabrück als Sportdirektor. Der VfL Osnabrück hat die Winterpause genutzt, um den Vertrag mit Amir Shapourzadeh zu verlängern.

„Wir sind gemeinsam davon überzeugt, dass der Erfolg eines Fußballklubs unter anderem eng mit Kontinuität verbunden ist. Auch wenn im Fußball wöchentliche Ergebnisse im Mittelpunkt des Fokus stehen, lassen sich Konsequenzen von sportlichen und wirtschaftlichen Entscheidungen meist erst mittel- und langfristig ablesen. Und wir tun gut daran, dass wir unsere eigenen Entscheidungen jenseits sich wöchentlich wechselnder Ergebnisse und Stimmungen treffen. Wir finden mit dem, was wir machen, zwar “auf der Bühne” statt, die Arbeit passiert aber hinter den Kulissen. Hier hat Amir Shapourzadeh seit Beginn seiner Tätigkeit viele wichtige Maßnahmen angestoßen und umgesetzt. Wir sind von Amirs Arbeit vollumfänglich überzeugt und freuen uns daher, dass wir den Vertrag mit Amir Shapourzadeh frühzeitig verlängern konnten und er seine Arbeit als Sportdirektor beim VfL über den Sommer hinaus fortsetzt“, sagt VfL-Geschäftsführer Dr. Michael Welling. „Amir leistet sowohl für die Öffentlichkeit sichtbare als auch im Hintergrund wertvolle Arbeit. Dabei überzeugt er unter anderem mit hoher Fachexpertise, Klarheit und Authentizität.“

Shapourzadeh gestaltet VfL nach Zweitligaabstieg um

Nach dem Abstieg aus der 2. Bundesliga musste Amir Shapourzadeh nach Vorarbeit der interimsmäßig agierenden Alexander Ukrow und Julius Ohnesorge innerhalb kürzester Zeit einen Umbruch gestalten und den Kader für die Saison 2021/22 formen. Am Ende landete das Team trotz des großen Umbruchs auf dem 6. Tabellenplatz, spielte dabei bis wenige Spieltage vor dem Saisonende um die vorderen Plätze mit. Zahlreiche Spieler, die Shapourzadeh überwiegend aus den Regionalligen an die Brücke holte, haben sich in ihrem ersten Jahr stark weiterentwickelt.

Nach holprigem Start in dieser Spielzeit und einem ungewollten Trainerwechsel nach wenigen Spieltagen, hat Shapourzadeh Tobias Schweinsteiger als neuen Cheftrainer installiert. Die Entwicklung in den letzten Wochen stimmt positiv für die Restrunde in 2023 und die weitere Zukunft.

„Sehe weiterhin großes Entwicklungspotenzial“

„Ich freue mich, meine Arbeit für den VfL über den Sommer hinaus fortsetzen zu können. Ich hatte und habe das sehr gute Gefühl, dass wir hier im Verein alle am gleichen Strang ziehen und die gleichen Werte teilen. Auch wenn wir in der aktuellen Spielzeit sportlich unseren eigenen Ansprüchen in Summe noch nicht gerecht geworden sind, sehe ich weiterhin großes Entwicklungspotenzial. Unsere Ziele für die Zukunft bleiben entsprechend ambitioniert und daran arbeiten wir gemeinsam im Team jeden Tag – das gilt sowohl für den Lizenzbereich als auch das Nachwuchsleistungszentrum“, sagt Amir Shapourzadeh.

PM
PM
Täglich erreichen uns dutzende Pressemitteilungen, von denen wir die auswählen, die wir für unsere Leser für relevant und interessant halten. Sofern möglich ergänzen wir die uns übermittelten Texte. Sofern nötig kürzen wir allzu werberische Aussagen, um unsere Neutralität zu wahren. Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht gekürzt.

aktuell in Osnabrück

Disney als Vorbild: Magischer Friseurbesuch in Osnabrück-Pye bei Friseur Spiegelbild

Ein ganz besonderes Friseur-Erlebnis bekommen Osnabrückerinnen und Osnabrücker bei Friseur Spiegelbild in Pye. Inhaberin Jennifer Tevs hat ihren Salon...

Volkshochschulen in Stadt und Landkreis: Grünen Abgeordnete aus Osnabrück freuen sich über finanzielle Hilfe

Die Volkshochschule (VHS) Osnabrück und die VHS Osnabrück-Land erhalten insgesamt über 150.000 Euro aus dem niedersächsischen Härtefallfonds. Die Grünen...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen