Deutschland & die WeltVerwirrung bei Wahl der AfD-Bundessprecher - Parteitag unterbrochen

Verwirrung bei Wahl der AfD-Bundessprecher – Parteitag unterbrochen

-


Foto: Abstimmung auf einem Parteitag der „Alternative für Deutschland“, über dts

Hannover (dts) – Die schleswig-holsteinische Landtagsvorsitzende Doris von Sayn-Wittgenstein und der Berliner Landesvorsitzende Georg Pazderski haben sich am Samstag ein Kopf-an-Kopf-Rennen bei der Wahl des AfD-Bundessprechers geliefert. Dabei kam es zur Verwirrung unter den Delegierten auf dem Parteitag in Hannover. Von Sayn-Wittgenstein erhielt im ersten Wahlgang zwar die meisten Stimmen, aber nicht die notwendige Mehrheit, was verfrüht zu Beglückwünschungen im Saal geführt hatte.

In einer Stichwahl hatte dann Pazderski die meisten Stimmen, was aber ebenfalls nicht ausreichte, um Bundessprecher zu werden. Der Parteitag wurde unterbrochen, um das weitere Verfahren zu besprechen. Jörg Meuthen war bereits zuvor wiedergewählt worden.

dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.
 

aktuell in Osnabrück

Das läuft am Sonntag (22. Mai) auf der Osnabrücker Maiwoche 2022

The Kaiserbeats (Pressefoto) 10 Tage und über 100 Bands in der Osnabrücker Innenstadt. Das ist die Osnabrücker Maiwoche. Täglich gibt es...

Wohnungsbrand: Bewohner durch Feuerwehr gerettet

Nachdem erst am Morgen ein Dachstuhl brannte, wurde die Feuerwehr Osnabrück am Abend des Freitages (20.05.2022) zu einem Wohnungsbrand...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen