Osnabrück 🎧Versuchter Überfall auf Kiosk an der Augustenburger Straße

Versuchter Überfall auf Kiosk an der Augustenburger Straße

-

Ein maskierter Mann versuchte am Montag, den 2. März 2020, einen Kiosk im Katharienviertel zu überfallen. Als er nicht in das Geschäft eindringen konnte, bedrohte er die Eigentümerin mit einer Waffe.

Am späten Montagabend versuchte ein unbekannter Täter einen Kiosk an der Augustenburger Straße zu überfallen. Die Eigentümerin des Ladens hatte diesen bereits geschlossen, als ein maskierter Mann gegen 21:35 Uhr versuchte die Tür zu öffnen. Der schwarz gekleidete und etwa 1,75 bis 1,80 m große Täter drückte mehrfach gegen die verschlossene Tür, richtete anschließend eine Waffe auf die 58-Jährige und flüchtete schlussendlich in unbekannte Richtung. Die Ermittler der Osnabrücker Polizei bitten Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sich zu melden. Hinweise werden unter der Rufnummer 0541/327-2215 oder 327-3203 entgegengenommen.

Polizei Pressestelle
Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: Diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht durch uns gekürzt. Wir halten ungefilterte Berichterstattung für wichtiger als politische Korrektheit.
 

aktuell in Osnabrück

Neun-Euro-Ticket-Chaos: Mit diesem Trick in NRW mit ICE oder Taxi fahren

Wenn ab dem 1. Juni das Neun-Euro-Ticket kommt, befürchten Bundespolizei und Eisenbahnergewerkschaft ein Chaos. Zumindest im an Osnabrück angrenzenden...

Ein Zeichen für die Demokratie: Demokratieforum der Hochschule Osnabrück beim Terrassenfest

Das Demokratieforum der Hochschule Osnabrück findet als Programmpunkt beim diesjährigen Terrassenfest statt. / Foto: Terrassenfest (Symbolbild) Mitten auf der großen...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen