Osnabrück Versuchter Raub in Osnabrück: Täterpaar schlägt 90-Jährige und dringt...

Versuchter Raub in Osnabrück: Täterpaar schlägt 90-Jährige und dringt in Wohnung ein

-

Eine 90-jährige Seniorin wurde am Mittwochvormittag (26. August 2020) in der Wesereschstraße Opfer eines versuchten Raubes, bei dem die Täter sie mit Gewalt bedrängten. Nachdem das Täterpaar in ihrer Wohnung keine Beute machen konnten, flohen sie in Richtung Bremer Straße.

Die 90-jährige Dame kehrte gegen 10:50 Uhr mit ihren Einkaufstüten vom Supermarkt zu ihrer unweit der Kreuzstraße befindlichen Wohnanschrift zurück. Im Hausflur traf sie plötzlich auf ein Pärchen, von dem sie für eine Nachricht an eine Hausbewohnerin um einen Zettel und Stift gebeten wurde. Die Rentnerin wollte hilfsbereit sein und schloss ihre Wohnung auf, um dem Wunsch der beiden Unbekannten zu entsprechen.

Täter flohen in Richtung Bremer Straße

Das Pärchen drängte die Seniorin daraufhin mit Gewalt in das Badezimmer der Wohnung, wobei die Frau in der Folge das Opfer mit Schlägen immer wieder am Verlassen des Raumes hinderte. Der männliche Täter hielt zeitweise eine kunterbunte Decke vor das Blickfeld der Seniorin, vermutlich um der Frau die Sicht auf einen möglichen dritten Täter zu nehmen. Nach etwa 10 Minuten flüchtete das Pärchen aus der Wohnung und stieg in ein vor dem Haus stehendes schwarzes Auto, das danach in Richtung Bremer Straße wegfuhr. Wie sich später herausstellte, hatten die Kriminellen offenbar in der Wohnung der Frau keine Beute gemacht.

Polizei sucht nach Hinweisen

Die Täterin war etwa 30 bis 40 Jahre alt, schlank und mit circa 155cm recht klein. Sie hatte einen dunklen Teint, war auffällig stark geschminkt, adrett gekleidet und trug große runde Ohrringe. Zur Tatzeit trug sie einen blau/beigen, etwa hüftlangen Mantel und hatte eine etwa gleichlange schwarze Umhängetasche dabei. Ihr Komplize war circa 60 Jahre alt, ein wenig größer, hatte eine pummelige Statur und war mit beigefarbener Hose und Jacke bekleidet. Wer Hinweise zu den Tätern geben kann, meldet sich bitte bei der Osnabrücker Polizei unter den Telefonnummern 0541/327-3203 oder -2115.


[the_ad_placement id="basic-banner-unten"]
Polizei Pressestelle
Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: Diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht durch uns gekürzt. Wir halten ungefilterte Berichterstattung für wichtiger als politische Korrektheit.

aktuell in Osnabrück

Tierrechtler zeigt Zoo Osnabrück nach Unfall im Löwengehege an

Frank Albrecht nutzt Unglücksfälle in Zoos und Tiergärten um öffentlichkeitswirksam gegen die Tierhaltung in Zoos vorzugehen. So zeigte er...

Gelingt dem VfL Osnabrück gegen Sandhausen ein Ende der Verlustserie?

Hier war Goethe nie. Dietmar Hopp, Mäzen der TSG Hoffenheim, war schon mal da. Er beabsichtigte den SV Sandhausen mit...

1. Bundesliga: Freiburg gewinnt in Leverkusen

Foto: Christian Günter (SC Freiburg), über dts Leverkusen (dts) - Zum Abschluss des 23. Spieltags in der Bundesliga hat...

Giffey fordert Lockerung der Corona-Beschränkungen

Foto: Franziska Giffey, über dts Berlin (dts) - Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (SPD) erhofft sich von den Bund-Länder-Gesprächen Lockerungen der...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen