Osnabrück Verschwundene Parkplätze in der Altstadt: BOB sieht gespaltenes Verhältnis...

Verschwundene Parkplätze in der Altstadt: BOB sieht gespaltenes Verhältnis des Stadtbaurats zur Wahrheit

-

Herr Otte “nimmt es mit der Wahrheit nicht so genau” schreibt der Bund Osnabrücker Bürger (BOB) im Nachgang zur Sitzung des Stadtentwicklungsausschusses (StUA) am vergangenen Donnerstag auf seiner Facebookseite.

Bereits im Vorfeld war es zur Verstimmung beim “otte-kritischen” BOB gekommen, weil die Lokalpolitik bei der Entscheidungsfindung für die Verlegung des 12.000 Euro teuren Straßenrand-Möbels “Parklet” von der oberen Dielingerstraße an die Ecke Lortzingstraße/ Krahnstraße nicht einbezogen worden war.

Entscheidung für Verlegung fiel unter Ausschluss der Öffentlichkeit

Nach Informationen, die unserer Redaktion inzwischen vorliegen, soll diese Entscheidung in dem im Geheimen tagenden Verwaltungsausschuss (VA) gefällt worden sein, zu dem weder Öffentlichkeit, Presse noch die Vertreter der kleinen Parteien Zugang haben.

Behauptete Otte die Unwahrheit?

Gegen Ende der StUA-Sitzung am. vergangenen Donnerstag – die der Redakteur dieses Artikels wegen der Weigerung der Lokalpolitiker während der Sitzung Mund-/Nasenmasken zu tragen vorzeitig verlassen hatte – soll, so der BOB, Stadtbaurat Frank Otte auf Nachfrage den Ausschussmitgliedern erklärt haben, “dass dadurch keine Parkplätze verschwunden seien”.
Der BOB schreibt dazu “dumm nur, wenn genau das im Pressetext [gemeint ist das hier, die Red.] zu lesen ist und der Betonstaub der durch das Parklet verlegten Fahrradbügel auf den entwidmeten Parkplätzen noch zu sehen ist.”

Neuer Standort der Fahrradabstellfläche in der Lortzingstraße
Neuer Standort der Fahrradabstellfläche in der Lortzingstraße

Unser Foto oben zeigt, wie die Fahrradbügel auf die Fläche von zwei ehemaligen Parkplätzen verlegt wurden. Der bisherige Standort des Parklets ist nun mit einem Halteverbot versehen und soll als Ladezone genutzt werden.


Heiko Pohlmann
Heiko Pohlmann gründete die HASEPOST 2011 unter dem Titel "I-love-OS", die Ursprungsidee reicht aber auf das bereits 1996 gestartete Projekt "Loewenpudel.de" zurück. Direkte Durchwahl per Telefon: 0541/385984-11

aktuell in Osnabrück

Vollversammlung der Handwerkskammer: Viele Osnabrücker Gewerke brauchen Hilfe

„Die Handwerkskammer wird gerade in solch schwierigen Zeiten als Dienstleister für unsere rund 11.00 Betriebe mit ihren fast 100.000...

Bürgerstiftung startet Kunstaktion um Osnabrücker Corona-Alltagshelden zu danken

Viele Menschen leisten außergewöhnliches in der Corona-Krise. Die Osnabrücker Bürgerstiftung will sich mit einer besonderen Kunstaktion bedanken. Für die Bürgerstiftung...

RKI meldet 21.695 Corona-Neuinfektionen – 3. Tag in Folge Rückgang

Foto: Männer mit Maske in einer U-Bahn, über dts Berlin (dts) - Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat am frühen Samstagmorgen...

Altmaier: Lockdown “auch in den ersten Monaten 2021” möglich

Foto: Corona-Hinweis, über dts Berlin (dts) - Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) schließt eine Verlängerung des Lockdowns bis ins Frühjahr...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion