Deutschland & die Welt Verkehrsministerium fördert sechs 5G-Pilotprojekte

Verkehrsministerium fördert sechs 5G-Pilotprojekte

-





Foto: Handy-Sendemast, über dts

Berlin (dts) – Um den Ausbau des Mobilfunkstandards 5G voranzutreiben, fördert das Bundesverkehrsministerium bundesweit sechs Pilotprojekte. Das berichtet das Nachrichtenmagazin Focus unter Berufung auf eine Antwort des Bundesverkehrsministeriums an den AfD-Abgeordneten Detlev Spangenberg. Wie aus der Auflistung des zuständigen Staatssekretärs Steffen Bilger (CDU) hervorgeht, finanziert der Bund „Konzepte für 5G-Projekte in abgegrenzten Modellregionen“ sowie 5G-Felder in Aachen, Amberg-Weiden, Braunschweig-Wolfsburg, Hamburg, Kaiserslautern und in der Lausitz in Höhe von insgesamt 66 Millionen Euro.

Die Vernetzung von Industrieunternehmen zu verbessern, sei eines der Ziele, heißt es in dem Schreiben. Wie das Nachrichtenmagazin weiter schreibt, fördert neben dem Verkehrsministerium auch Bundesagrarministerin Julia Klöckner (CDU) ein eigenes 5G-Experimentierfeld („Landnetz“) mit rund 7,6 Millionen Euro.

dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

 

aktuell in Osnabrück

Motorradfahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Am gestrigen Dienstag, den 21. Januar 2020, ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall im Stadtteil Voxtrup. Ein Pkw kollidierte mit...

Jubiläum am FMO: Messe „Reise & Freizeit“ findet zum 10. Mal statt

Am 25. und 26. Januar 2020 öffnet der Flughafen Münster/Osnabrück bereits zum zehnten Mal seine Türen für die Messe...

Monty-Python-Komiker Terry Jones gestorben

London (dts) - Monty-Python-Mitglied Terry Jones ist tot. Der Komiker starb bereits am Dienstag im Alter von 77 Jahren,...

Habecks Trump-Kritik stößt auf Widerspruch

Foto: Robert Habeck, über dts Berlin (dts) - Die Kritik von Grünen-Chef Robert Habeck an der Rede von US-Präsident...
- Advertisement -

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Contact to Listing Owner

Captcha Code