Aktuell Verfolgungsjagd durch Osnabrück und den Landkreis

Verfolgungsjagd durch Osnabrück und den Landkreis

Polizei bittet um Mithilfe bei der Fahndung.

-

Gegen 16.53 Uhr sollte am Dienstagnachmittag ein grauer Audi Kombi auf der Sutthauser Straße/ Höhe Brinkhoffweg von Polizeibeamten kontrolliert werden, berichtet die Pressestelle der Polizei.

Das Fahrzeug hielt nicht an, sondern raste stadtauswärts- teilweise mit Geschwindigkeiten von über 150 km/h. Die Polizei errichtete in Georgsmarienhütte (Birkenallee / Drosselstieg) Straßensperren, wobei der graue Audi zielgerichtet auf die Polizeibeamten und die Streifenwagen zufuhr.
Dann flüchtete das Fahrzeug in Richtung Bad Iburg und raste mit über 100 km/h durch Siedlungen (wo 30 km/h erlaubt sind).

Ein Streifenwagen ist Totalschaden

Der graue Audi wurde von mehreren Polizeifahrzeugen verfolgt. Plötzlich bremste er abrupt ab, so dass ein Streifenwagen auffuhr. Hier wurde ein Beamter leicht verletzt, der Pkw stellt einen Totalschaden dar. Zwei weitere Polizeiautos wurden beschädigt, weitere Personen nicht verletzt. Das Fluchtfahrzeug konnte in Melle gesichtet werden, als er in Richtung Wellingholzhausen fuhr. Dort verliert sich seine Spur.

Unterwegs mit gefälschten Kennzeichen

Die an dem Auto angebrachten Kennzeichen sind ersten Ermittlungen zufolge gefälscht.

Die Polizei bittet Verkehrsteilnehmer, die durch das rücksichtslose Verhalten des grauen Audi Kombi gefährdet wurden, sich unter 0541/ 327 2115 zu melden und als Zeugen zur Verfügung zu stellen. Weiterhin stellt sich die Frage, wo der graue Audi zur Zeit ist. Das Fluchtfahrzeug dürfte erheblich beschädigt sein. Hinweise bitte an die genannte Polizeidienststelle.



[the_ad_placement id="basic-banner-unten"]
Pressestelle Polizeihttp://www.pi-os.polizei-nds.de/dienstsstellen/polizeiinspektion_osnabrueck/
Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: Diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht durch uns gekürzt. Wir halten ungefilterte Berichterstattung für wichtiger als politische Korrektheit.

aktuell in Osnabrück

„Barrierefreiheit“ – Ausstellungs- und Vermittlungsprogramm der Kunsthalle Osnabrück

Die Kunsthalle Osnabrück startet am kommenden Samstag, 26. Juni, ihr neues Jahresprogramm „Barrierefreiheit“ und lädt dazu zwischen 15 und...

Doppeltes Jubiläum im Bistum Osnabrück: 60 Jahre Freiwilligendienst und zehn Jahre Bundesfreiwilligendienst

Sie pflegen alte Menschen, versorgen Geflüchtete oder helfen Obdachlosen: Den Menschen, die sich in den Freiwilligendiensten des Bistums Osnabrück...




Vorerst kein Lokführer-Streik

Foto: Lokführer unterhalten sich am Gleis, über dts Berlin (dts) - Die Lokführer bei der Deutschen Bahn wollen vorerst...

Lokführer wollen vorerst doch nicht streiken

Berlin (dts) - Die Lokführer bei der Deutschen Bahn wollen vorerst doch nicht streiken. Das kündigte die Gewerkschaft Deutscher...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen