Start Aktuell Venner Jugendliche verursachen Gebäudebrand

Venner Jugendliche verursachen Gebäudebrand

-



Am späten Dienstagnachmittag mussten Feuerwehr und Polizei zum Brand eines Hauses in die Straße Am Strang in Ostercappeln ausrücken. Als die Einsatzkräfte vor Ort eintrafen, stand das alte und seit Jahren leerstehende Gebäude bereits im Vollbrand.

Letztendlich war das stark renovierungsbedürftige Haus nicht mehr zu retten und brannte nahezu vollständig aus. Verursacht worden ist der Brand offenbar gegen 17.30 Uhr durch einen 16-jährigen Venner, der sich zusammen mit einem 13 Jahre alten Freund in dem Gebäude aufgehalten und dort ein kleines Feuer entfacht hatte.

Flammen führten zu Gebäudebrand


Die Flammen gerieten dabei außer Kontrolle und setzten in der Folge das Gebäude in Brand. Die beiden Jungs unternahmen noch Löschversuche, blieben damit aber erfolglos und verließen schließlich unverletzt das Gebäude. Ein Passant hat dann etwa zeitgleich den Notruf gewählt. Das Haus ist komplett zerstört und aktuell einsturzgefährdet. Die Schadenshöhe wurde von der Polizei mit etwa 25.000 Euro beziffert.

[mappress mapid=“989″]


Pressestelle Polizeihttp://www.pi-os.polizei-nds.de/dienstsstellen/polizeiinspektion_osnabrueck/
Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: Diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht durch uns gekürzt. Wir halten ungefilterte Berichterstattung für wichtiger als politische Korrektheit.


 

Lesenswert

DWS-Aktienchef findet Ruhe an den Aktienmärkten trügerisch

Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Frankfurt/Main (dts) - Tim Albrecht, bekannter Fondsmanager und Aktienchef Deutschland, Österreich und Schweiz der Deutsche-Bank-Fondstochter DWS, findet die derzeitige...

Gauland will Russland zurück in G7-Runde

Foto: Alexander Gauland, über dts Berlin (dts) - AfD-Chef Alexander Gauland will Russland zurück in der G7-Runde. "Es ist auch im Interesse Deutschlands, gute...

Niedersachsens Häfen sehen sich für harten Brexit gerüstet

Foto: Eine Boje im Meer, über dts Oldenburg (dts) - Niedersachsens Häfen sehen sich für einen möglichen harten Brexit am 31. Oktober gut gerüstet....

Contact to Listing Owner

Captcha Code