Deutschland & die WeltVenezuelas Generalstaatsanwältin abgesetzt

Venezuelas Generalstaatsanwältin abgesetzt

-

Caracas (dts) – In Venezuela hat die Verfassunggebende Versammlung die Generalstaatsanwältin Luisa Ortega Díaz ihres Amtes enthoben. Ortega hatte zuletzt die Art der Ernennung der Richter des Obersten Gerichtes als widerrechtlich bezeichnete, die Ausschaltung des Parlamentes und andere Urteile des Obersten Gerichts verfassungswidrig genannt und schließlich wegen Wahlbetrugs bei der Wahl der Verfassungsgebenden Versammlung ermittelt. Das Oberste Gericht hatte bereits zuvor eine Ausreisesperre gegen Ortega verhängt und ihre Bankkonten eingefroren.

Die seit 2007 amtierende Generalstaatsanwältin war zuletzt regelrecht zur Gegenspielerin von Präsident Nicolas Maduro geworden – und das, obwohl sie ursprünglich als Anhängerin von Amtsvorgänger Hugo Chávez und dessen sozialistischer Ideen galt.

dts Nachrichtenagentur
dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.
 

aktuell in Osnabrück

„Osnabrück will aufs Rad“: Stadtrat stimmt Zielen des Radentscheids zu und will den Radverkehr stärken

Fahrradstreifen am Heger Tor (Symbolbild) Trotz hitziger Diskussionen zwischen Ratsmehrheit und CDU ist der Tenor am Ende eindeutig: Der Osnabrücker...

Wechsel bei den Grünen im Stadtrat: Lotta Koch geht, Sarah Schaer rückt nach

Kurz vor der Sommerpause im Osnabrücker Rat ist einiges los. Am Dienstagabend (5. Juli) wurde es nun auch durch...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen