Start Nachrichten US-Wahl: Clinton verliert, Trump holt deutlich auf

US-Wahl: Clinton verliert, Trump holt deutlich auf

Aktuelle Umfragewerte deuten auf ein "knappes Rennen".

-



Am Dienstag kommender Woche wird in den USA gewählt. Aktuelle Umfrageergebnisse deuten auf ein enges Ergebnis. Noch führt Hillary Clinton.

Der republikanische Kandidat Donald Trump hatte im vergangenen Monat, vor allem durch die Enthüllung sexistischer Aussagen und die Anschuldigungen mehrere Frauen, dass er sie sexuell belästigt habe, an Zustimmung verloren. Zeitweise lag Konkurrentin Hillary Clinton bei 49 Prozent und damit mehr als sieben Prozentpunkte vor Trump.


Wie aus Daten von Real Clear Politics hervorgeht, in die diverse Wahlumfragen einfließen, konnte Trump aber wieder etwas aufholen. Vor allem aktuelle Enthüllungen im E-Mail-Skandal rund um Clinton könnten das Blatt noch einmal wenden.

Clinton vs. Trump
Die Grafik zeigt die Umfrage-Durchschnittswerte von Hillary Clinton und Donald Trump aus verschiedenen Umfragen (in %)

Quelle: Statista

Statista
Diese Infografik lieferte die Statista GmbH / Hamburg, Berlin, Frankfurt, New York, London, Madrid.


 


 

Lesenswert

Merz warnt vor digitaler Abhängigkeit von China

Foto: Friedrich Merz, über dts Berlin (dts) - Zum Auftakt des CDU-Bundesparteitags in Leipzig hat der CDU-Wirtschaftspolitiker Friedrich Merz davor gewarnt, sich von der...

CDU-Parteitag: Strobl fordert klare inhaltliche Kursbestimmung

Foto: Thomas Strobl, über dts Berlin (dts) - CDU-Bundesvize Thomas Strobl fordert eine klare inhaltliche Kursbestimmung auf dem Parteitag in Leipzig. "Wir in der...

Dobrindt fordert Verbot von Negativzinsen

Foto: Alexander Dobrindt, über dts Berlin (dts) - CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt hat eine Offensive der Bundesregierung für mehr Rendite bei Sparanlagen gefordert. "Dafür sind...

Contact to Listing Owner

Captcha Code