Deutschland & die Welt US-Historiker: Trump würde Wahlniederlage niemals akzeptieren

US-Historiker: Trump würde Wahlniederlage niemals akzeptieren

-


Foto: Donald Trump, über dts

New Haven (dts) – Der US-Historiker Timothy Snyder rechnet fest damit, dass US-Präsident Donald Trump unter keinen Umständen nach der Präsidentschaftswahl am 3. November offiziell eine Niederlage eingestehen wird. “Trump wird eine Wahlniederlage nie einräumen”, sagte Snyder dem “Tagesspiegel”. Der US-Präsident schere sich nicht um die Demokratie.

“Die Vereinigten Staaten sind ihm egal”, sagte der Professor für Geschichte an der Yale University in New Haven im US-Bundesstaat Connecticut. Snyder hatte zuletzt das Buch “Die amerikanische Krankheit” veröffentlicht, in dem es unter anderem um die Reaktion der USA auf die Corona-Pandemie geht.


dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Bachelor Niko Griesert startet “emotionale und krasse Reise” – und Papa Wolfgang schaut direkt mal vorbei

Der erste aus unserer Hasestadt kommende Bachelor legt los: Niko Grieserts Liebesabenteuer startete am Mittwochabend (20. Januar) um 20:15...

Corona: Impf-Schreiben an Verstorbene versandt

Zum Versand der Impf-Schreiben an Personen ab 80 Jahren greift das Land Niedersachsen auf die Datenbank des Postdienstleisters DHL...

JU verlangt von Laschet inhaltliche Erneuerung der CDU

Foto: Armin Laschet, über dts Berlin (dts) - Nach der Wahl von Armin Laschet zum neuen CDU-Chef fordert der...

Hausärzteverband will Festpreise für OP- und FFP2-Masken

Foto: Weggeworfener Mundschutz, über dts Berlin (dts) - Der Deutsche Hausärzteverband hat vor Wucherpreisen für OP- und FFP2-Masken im...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen