Start Nachrichten US-Börsen uneinheitlich - Euro legt nach Drohungen zu

US-Börsen uneinheitlich – Euro legt nach Drohungen zu

-




Foto: Wallstreet in New York, über dts

New York (dts) – Der Dow hat am Freitag zugelegt. Zum Handelsende in New York wurde der Index mit 24.580,89 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 0,49 Prozent im Vergleich zum vorherigen Handelstag. Wenige Minuten zuvor war der breiter gefasste S&P 500 mit rund 2.755 Punkten im Plus gewesen (+0,35 Prozent), die Technologiebörse Nasdaq berechnete den Nasdaq 100 zu diesem Zeitpunkt mit rund 7.205 Punkten (-0,11 Prozent).


Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Freitagabend stärker. Ein Euro kostete 1,1662 US-Dollar (+0,46 Prozent). Der Goldpreis konnte profitieren, am Abend wurden für eine Feinunze 1.270,33 US-Dollar gezahlt (+0,26 Prozent). Das entspricht einem Preis von 35,02 Euro pro Gramm.

dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.


Lesenswert

Bericht: Ex-Offizier Franco A. wird angeklagt

Foto: Generalbundesanwalt, über dts Karlsruhe (dts) - Dem unter Terrorverdacht stehenden ehemaligen Bundeswehr-Offizier Franco A. wird wohl der Prozess gemacht. Das berichten die Zeitungen...

NRW-Umweltministerin kritisiert Dumping-Preise für Fleisch

Foto: Fleisch und Wurst im Supermarkt, über dts Düsseldorf (dts) - NRW-Umweltministerin Ursula Heinen-Esser (CDU) verlangt schärfere Regeln, die den Verkauf von Billig-Fleisch verhindern...

Immer mehr Haushalte haben Flachbildfernseher

Foto: Licht in Wohnungen, über dts Wiesbaden (dts) - 90 Prozent der privaten Haushalte in Deutschland haben Anfang 2019 mindestens einen Flachbildfernseher besessen. Das...


Contact to Listing Owner

Captcha Code