Deutschland & die Welt US-Börsen nach Ankündigung von Strafzöllen im Minus

US-Börsen nach Ankündigung von Strafzöllen im Minus

-


Foto: Wallstreet, über dts

New York (dts) – Die US-Börsen haben am Donnerstag nach der Ankündigung von neuen, ab Mitternacht gültigen Strafzöllen überwiegend nachgelassen. Der Dow wurde zum Handelsende in New York mit 24.415,84 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 1,02 Prozent im Vergleich zum vorherigen Handelstag. Wenige Minuten zuvor war der breiter gefasste S&P 500 mit rund 2.705 Punkten im Minus gewesen (-0,60 Prozent).

Einzig die Technologiebörse Nasdaq konnte sich halten, der Nasdaq 100 wurde bei rund 6.975 Punkten kurz vor Handelsende fast unverändert berechnet. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Donnerstagabend etwas stärker. Ein Euro kostete 1,1691 US-Dollar (+0,20 Prozent). Der Goldpreis ließ leicht nach, am Abend wurden für eine Feinunze 1.299,74 US-Dollar gezahlt (-0,12 Prozent). Das entspricht einem Preis von 35,74 Euro pro Gramm.


dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Vollversammlung der Handwerkskammer: Viele Osnabrücker Gewerke brauchen Hilfe

„Die Handwerkskammer wird gerade in solch schwierigen Zeiten als Dienstleister für unsere rund 11.00 Betriebe mit ihren fast 100.000...

Bürgerstiftung startet Kunstaktion um Osnabrücker Corona-Alltagshelden zu danken

Viele Menschen leisten außergewöhnliches in der Corona-Krise. Die Osnabrücker Bürgerstiftung will sich mit einer besonderen Kunstaktion bedanken. Für die Bürgerstiftung...

NATO sucht Verbündete für China-Strategie

Foto: Parlamentsgebäude Große Halle des Volkes in Peking, über dts Brüssel (dts) - Die NATO sucht bei ihrem neuen...

Bischofskonferenz-Vorsitzender will bundesweiten Corona-Gedenktag

Foto: Katholischer Pfarrer bei einer Messe zwischen Ministranten, über dts Limburg (dts) - Der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Georg...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion