Start Nachrichten US-Börsen lassen nach - Tech-Aktien besonders schwach

US-Börsen lassen nach – Tech-Aktien besonders schwach

-





Foto: Wallstreet, über dts

New York (dts) – Die US-Börsen haben am Montag nachgelassen. Zu Handelsende in New York wurde der Dow mit 25.306,83 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 0,57 Prozent im Vergleich zum vorherigen Handelstag. Der breiter gefasste S&P 500 schloss mit rund 2.800 Punkten im Minus (-0,57 Prozent), die Technologiebörse Nasdaq berechnete den Nasdaq 100 am Ende mit rund 7.190 Punkten (-1,42 Prozent).

Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Montagabend stärker. Ein Euro kostete 1,1705 US-Dollar (+0,39 Prozent). Der Goldpreis ließ leicht nach, am Abend wurden für eine Feinunze 1.221,50 US-Dollar gezahlt (-0,15 Prozent). Das entspricht einem Preis von 33,55 Euro pro Gramm.

dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

 

Lesenswert

Bundesanwaltschaft bestätigt zwei Festnahmen im Mordfall Lübcke

Foto: Generalbundesanwalt, über dts Karlsruhe (dts) - Im Mordfall an dem Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke sind zwei weitere Personen vorläufig festgenommen worden. Es handele...

SPD-Spitze legt Masterplan für sozial verträglichen Klimaschutz vor

Foto: SPD-Logo im Willy-Brandt-Haus, über dts Berlin (dts) - Die SPD hat einen Masterplan für eine sozial verträgliche Klimapolitik erarbeitet, mit dem die Partei...

SPD will „Wildwuchs“ im dualen Studium beenden

Foto: Junge Leute vor einer Universität, über dts Berlin (dts) - Die SPD hat eine gesetzliche Regelung der Praxisphase des boomenden dualen Studiums gefordert....

Contact to Listing Owner

Captcha Code