Deutschland & die Welt US-Börsen lassen nach - Tech-Aktien besonders schwach

US-Börsen lassen nach – Tech-Aktien besonders schwach

-


Foto: Wallstreet, über dts

New York (dts) – Die US-Börsen haben am Montag nachgelassen. Zu Handelsende in New York wurde der Dow mit 25.306,83 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 0,57 Prozent im Vergleich zum vorherigen Handelstag. Der breiter gefasste S&P 500 schloss mit rund 2.800 Punkten im Minus (-0,57 Prozent), die Technologiebörse Nasdaq berechnete den Nasdaq 100 am Ende mit rund 7.190 Punkten (-1,42 Prozent).

Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Montagabend stärker. Ein Euro kostete 1,1705 US-Dollar (+0,39 Prozent). Der Goldpreis ließ leicht nach, am Abend wurden für eine Feinunze 1.221,50 US-Dollar gezahlt (-0,15 Prozent). Das entspricht einem Preis von 33,55 Euro pro Gramm.


dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Zahl der Corona-Neuinfektionen in der Region Osnabrück gegenüber Vorwoche mehr als halbiert

Auch wenn die Zahlen nach dem Jahreswechsel schwierig zu interpretieren sind, zeigt sich dennoch aktuell ein Trend, der geeignet...

Wie Frank Henning Oberbürgermeister von Osnabrück werden will

Glaubt man der offiziellen Geschichte, die Frank Henning am Freitag assistiert vom Osnabrücker SPD Vorsitzende Manuel Gava präsentierte, dann...

Merz will Wirtschaftsminister werden

Foto: Bundeswirtschaftsministerium, über dts Berlin (dts) - Der unterlegene CDU-Vorsitzkandidat Friedrich Merz hat begründet, warum er nicht für einen...

CDU-Parteitag: Röttgen ins CDU-Präsidium gewählt

Foto: Norbert Röttgen, über dts Berlin (dts) - Nach seiner Niederlage bei der Wahl zum CDU-Chef ist Norbert Röttgen...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen