Deutschland & die Welt US-Börsen gehen nach Zinsentscheid in die Knie

US-Börsen gehen nach Zinsentscheid in die Knie

-


Foto: Wallstreet in New York, über dts

New York (dts) – Die US-Börsen haben nach dem Zinsentscheid vom Mittwoch nachgelassen. Der Dow wurde zu Handelsende in New York mit 25.201,20 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 0,47 Prozent im Vergleich zum vorherigen Handelstag. Wenige Minuten zuvor war der breiter gefasste S&P 500 mit rund 2.775 Punkten im Minus gewesen (-0,31 Prozent), die Technologiebörse Nasdaq berechnete den Nasdaq 100 zu diesem Zeitpunkt mit rund 7.210 Punkten (+0,02 Prozent).

Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Mittwochabend dagegen deutlich stärker. Ein Euro kostete 1,1793 US-Dollar (+0,41 Prozent). Der Goldpreis konnte auch profitieren, am Abend wurden für eine Feinunze 1.300,00 US-Dollar gezahlt (+0,32 Prozent). Das entspricht einem Preis von 35,44 Euro pro Gramm.



[the_ad_placement id="basic-banner-unten"]
dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Kommentar: Vor dem Portugal-Spiel – Worum es geht und warum Deutschland gewinnt

Wenn Schiedsrichter Anthony Taylor aus England am Abend um 18 Uhr das zweite EM-Gruppenspiel der deutschen Nationalmannschaft gegen Titelverteidiger...

Streit mit dem Vermieter: Darum bleibt die Filmpassage vorerst geschlossen

"Wir haben so viele Filme, die jetzt darauf warten endlich auf die Leinwand zu kommen", so Anja Thies, Chefin...




Lohnlücke zwischen Männern und Frauen ohne Tarifvertrag höher

Foto: Frau auf einer Rolltreppe, über dts Berlin (dts) - Die Lohnlücke zwischen Männern und Frauen fällt bei Bezahlung...

Auslastungen bei der Bahn steigen an Wochenenden auf 30 Prozent

Foto: ICE der Deutschen Bahn, über dts Berlin (dts) - Mit Beginn der Ferien-Saison werden die Züge der Deutschen...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen