Deutschland & die WeltUS-Arbeitslosenquote sinkt im April auf 3,9 Prozent

US-Arbeitslosenquote sinkt im April auf 3,9 Prozent

-


Foto: US-Flagge, über dts

Washington (dts) – Die Arbeitslosenrate in den USA ist im April auf 3,9 Prozent gesunken. Das teilte das US-Arbeitsministerium am Freitag in Washington mit. Zuvor hatte die Arbeitslosenquote in den USA sechs Monate in Folge auf dem historischen Tief von 4,1 Prozent verharrt.

Die Unternehmen in den USA schufen dem Ministerium zufolge rund 164.000 neue Stellen außerhalb der Landwirtschaft. Das sind etwas weniger als erwartet: Beobachter hatten mit knapp unter 200.000 neuen Stellen gerechnet. Insgesamt sank die Zahl der Arbeitslosen dem Ministerium zufolge im April von 6,7 auf 6,3 Millionen. Im März waren 103.000 neue Stellen außerhalb der Landwirtschaft geschaffen worden.



dts Nachrichtenagentur
dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.
 

aktuell in Osnabrück

Nur in Osnabrück: Fahrrad-Parkverbot am Fahrradbügel

Ist es eine erneute Bewerbung des umstrittenen Stadtbaurats für einen weiteren Filmbeitrag von extra3 oder Mario Barth über besondere...

Osnabrück Fledder: Senior mit SUV nimmt Radfahrer die Vorfahrt

Der Radfahrschutzstreifen nutzte einem Radfahrer (34) nicht viel, als er am Samstagmorgen (3. Dezember) von einem SUV-Fahrer (61) vom...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen