Deutschland & die Welt Unwettergefahr bleibt hoch

Unwettergefahr bleibt hoch

-





Foto: Wolken und Sonne kurz vor Unwetter, über dts

Offenbach (dts) – Die Unwettergefahr in Deutschland bleibt die nächsten Tage hoch. Am Dienstag gibt es südwestlich einer Linie Bremen-Sächsisches Vogtland örtlich kräftige Gewitter, teilte der Deutsche Wetterdienst am Dienstagmorgen mit. Teilweise sei heftiger Starkregen und Hagel wahrscheinlich.

Am Mittwoch gibt es dann besonders in einem Streifen von NRW und dem südlichen Niedersachsen bis nach Nordbayern und Sachsen starke Gewitter mit Unwettergefahr. Im Südwesten nur sehr isoliert über den Bergen Gewitter möglich. Im äußersten Nordosten bleibt es meist trocken. Am Donnerstag und Freitag im Westen, Süden und in Teilen der Mitte im Tagesverlauf erneut Gewitter mit Unwettergefahr durch heftigen Starkregen und Hagel. An der Ostsee sind an beiden Tagen in exponierten Küstenlagen einzelne stürmische Böen nicht auszuschließen, so der Wetterdienst.


dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

„K3 und du bist dabei“: Kinder malen neues Wandbild für Kinder- und Jungendtreff Haste

Ein neues Wandbild mit der Aufschrift „Stadtteiltreff Haste“ wurde im Rahmen des Projektes „K3 und du bist dabei“ der...

Günstiges Fahrrad-Abo – “Swapfiets” mit dem blauen Vorderreifen in Osnabrück

Entstanden aus der Idee ein paar niederländischer Studenten sind die "Swapfiets" aus zahlreichen Großstädten mittlerweile nicht mehr wegzudenken. Für...

DAX legt deutlich zu – Heidelbergcement springt kräftig

Foto: Händler an einer Wertpapierbörse, über dts Frankfurt/Main (dts) - Zum Wochenausklang hat der DAX deutlich zugelegt. Zum Xetra-Handelsschluss...

Bundesregierung verzichtet bei Cyberangriffen auf Gegenschlag

Foto: Tastatur, über dts Berlin (dts) - Die Große Koalition will kein Gesetz mehr verabschieden, das es den Behörden...

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Contact to Listing Owner

Captcha Code