Osnabrück Universität Osnabrück nimmt zum ersten Mal an Lesetour durch...

Universität Osnabrück nimmt zum ersten Mal an Lesetour durch Norddeutschland teil

-

Eine Lesereise durch Norddeutschland, bei der sechs Autorinnen und Autoren ihre aktuellen Bücher vorstellen, um einen begehrten Preis zu erhalten: Das ist der Kern der LiteraTour Nord, an der die Universität Osnabrück gemeinsam mit dem Literaturbüro Westniedersachsen und der Buchhandlung zur Heide aus Osnabrück zum ersten Mal teilnimmt.

Die Lesereise um den mit 15.000 Euro dotierten Preis der LiteraTour Nord ist ein einmaliges Projekt von norddeutschen Kultureinrichtungen, Buchhandlungen, Hochschulen und der VGH Stiftung. Die VGH Stiftung fördert die LiteraTour Nord seit 2006. Die sechs deutschsprachigen Autorinnen und Autoren stellen während der Tour ihre Romane in sieben verschiedenen Städten vor. Es werden lesen: Roman Ehrlich, Anne Weber, Iris Wolff, Leif Randt, Anna Katharina Hahn und Olga Grjasnowa. Bei der anschließenden Entscheidung über die Vergabe des Preises berücksichtigt die Jury auch die Stimmen, die das Publikum während der Lesereise abgegeben hat. Die Lesungen werden von Professorinnen und Professoren moderiert, die begleitend dazu reguläre Veranstaltungen an ihren Hochschulen anbieten.

Erfahrungen mit Autoren sammeln

Prof. Dr. Christoph König vom Institut für Germanistik der Universität Osnabrück begrüßt die Aufnahme der Universität in das Programm der LiteraTour Nord: „Die Studierenden erhalten eine systematische Möglichkeit, wichtige Werke der deutschen Gegenwartsliteratur kennenzulernen und dabei den Autorinnen und Autoren persönlich nahe zu kommen – es geht um Leselust, um Förderung der ästhetischen Erfahrung.“

PM
Täglich erreichen uns dutzende Pressemitteilungen, von denen wir die auswählen, die wir für unsere Leser für relevant und interessant halten. Sofern möglich ergänzen wir die uns übermittelten Texte. Sofern nötig kürzen wir allzu werberische Aussagen, um unsere Neutralität zu wahren. Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht gekürzt.

aktuell in Osnabrück

Wie gelingt Digitalisierung in Naturkundemuseen? Fachtagung in Osnabrück

Dr. Silke Stoll, Norbert Niedernostheide und Claudia Kamcke (v.l.n.r.) neben der Wurzel des Sigillaria_Baumes. Die weißen Punkte dienen der...

„Global Strike Day – Fridays for Future“ führt am 25. September zu Verkehrsbehinderungen in der Osnabrücker Innenstadt

Im vergangenen Jahr versammelten sich die Demonstranten vor dem Theater, in diesem Jahr soll die Demo im Schlossgarten stattfinden. Aufgrund...

UEFA-Supercup: Bayern München besiegt Sevilla in der Verlängerung

Foto: Lucas Hernández (FC Bayern), über dts Budapest (dts) - Im UEFA-Supercup hat Champions-League-Sieger FC Bayern München gegen Europa-League-Sieger...

Bayern München gewinnt den UEFA-Supercup

Budapest (dts) - Der FC Bayern München ist UEFA-Supercup-Sieger. Der Bundesligist setzte sich am Donnerstagabend in Budapest mit 2:1...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost

Kostenfrei
Ansehen