Deutschland & die WeltUnions-Wirtschaftsflügel weist SPD-Forderungen strikt zurück

Unions-Wirtschaftsflügel weist SPD-Forderungen strikt zurück

-


Foto: CDU-Parteizentrale, über dts

Berlin (dts) – Der Wirtschaftsrat der CDU lehnt die SPD-Überlegungen zu einer Bürgerversicherung sowie die Ideen zu Europa strikt ab. Generalsekretär Wolfgang Steiger sagte den Zeitungen der Funke-Mediengruppe: „Die Einführung einer `Bürgerzwangsversicherung` wie die SPD es fordert, die alle Bürger in ein Einheitssystem drängt, löst kein einziges Problem und schädigt den Wettbewerb“. Die Folgen wären steigende Kosten, Rationierung, sinkende Qualität der Versorgung und weniger Innovationen.

Die Einführung der Bürgerversicherung käme daher einer weiteren Ausdehnung demografieanfälliger und umlagefinanzierter Zwangssysteme gleich, betonte Steiger. Auch in Europa-Fragen misstraut der Wirtschaftsrat den Überlegungen von SPD-Chef Martin Schulz. „Es kann nicht in deutschem Interesse sein, im vorauseilenden Gehorsam die französischen Positionen zu übernehmen“, sagte Steiger den Funke-Zeitungen. Grundlage der deutschen Euro-Politik muss bleiben, dass es keine weitere Vergemeinschaftung von Schulden geben dürfe. „Die von Präsident Macron vorgelegten Pläne gehen leider in eine andere Richtung. Deswegen lehnen wir die Euro-Pläne von Martin Schulz angekündigte Unterstützung der Pläne Macrons ab“, betonte Steiger. Der Wirtschaftsrat der CDU hatte am Donnerstag in einem formalen Beschluss eine neue Koalition zwischen Union und SPD abgelehnt.



dts Nachrichtenagentur
dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.
 

aktuell in Osnabrück

Nur in Osnabrück: Fahrrad-Parkverbot am Fahrradbügel

Ist es eine erneute Bewerbung des umstrittenen Stadtbaurats für einen weiteren Filmbeitrag von extra3 oder Mario Barth über besondere...

Osnabrück Fledder: Senior mit SUV nimmt Radfahrer die Vorfahrt

Der Radfahrschutzstreifen nutzte einem Radfahrer (34) nicht viel, als er am Samstagmorgen (3. Dezember) von einem SUV-Fahrer (61) vom...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen