Am Dienstagabend wurde ein Fußgänger am Neuen Graben schwer verletzt – HASEPOST berichtete bereits in der Nacht. Wie sich am folgenden Tag herausstelle, war das Unfallopfer alkoholisiert.

Unfallopfer ist außer Lebensgefahr

Bei dem Unfall, der nach Polizeiangaben gegen 22.38 Uhr passierte, wurde ein Mann (69) schwer verletzt. Der Mann überquerte – vom Ledenhof kommend – die Fahrbahn und übersah dabei einen stadteinwärts fahrenden Audi A6, der von einem
41-jährigen Mann gefahren wurde.

Der Fußgänger wurde von dem Auto  erfasst und lebensgefährlich verletzt. Der 69-Jährige wurde in ein Krankenhaus gebracht, aktuell befindet er sich nicht mehr in
Lebensgefahr. Da er unter Alkoholeinfluss stand, wurde ihm eine Blutprobe entnommen.

[mappress mapid=“742″]

Foto: Heiko Westermann