Deutschland & die Welt Uneinsichtiger Raucher schlägt nach Triebfahrzeugführer der NordWestBahn

Uneinsichtiger Raucher schlägt nach Triebfahrzeugführer der NordWestBahn

-

[the_ad_group id="106177"]
[the_ad_group id="107069"]

Weil ein Triebfahrzeugführer der NordWestBahn am Mittwochabend (19. August 2020) einen Fahrgast auf das geltende Rauchverbot ansprach, wurde dieser ausfallend und streitsüchtig.

Zunächst hatte der Triebfahrzeugführer beim Zughalt im Bahnhof Heidkrug bemerkt,
dass der Fahrgast eine E-Zigarette im Zug rauchte und ihn auf das geltende
Rauchverbot in Zügen hingewiesen. Als er im Bahnhof Hoykenkamp, gegen 22:30 Uhr,
durch das geöffnete Fenster seines Steuerstandes die Abfahrt überwachen wollte,
kam der zuvor angesprochene Mann über den Bahnsteig auf den Lokführer zu und
beschimpfte ihn. Als der Unbekannte mit der Hand zum Schlag ausholte wich der
Triebfahrzeugführer zurück, wurde jedoch an der rechten Gesichtshälfte
getroffen. Danach schlug und spuckte der Unbekannte noch gegen das schnell
verschlossene Fenster, bevor er den Bahnsteig mit seiner weiblichen Begleitung
verließ.

Bundespolizei sucht nach Hinweisen

[the_ad_group id="110538"]

Der Mann ist circa 30 Jahre alt und hat eine kräftige Figur. Er hat dunkle, an den Seiten kurze und auf dem Kopf lange Haare und eine Tätowierung im Gesicht beziehungsweise am Kopf. Seine Kleidung war ein schwarzes T-Shirt und eine schwarze kurze Hose. Wer Hinweise zu dem Mann geben kann, wird gebeten sich mit der Dienststelle der
Bundespolizei in Oldenburg unter der Telefonnummer 0441-218380 in Verbindung zu
setzen.

[the_ad_group id="110533"]

[the_ad_placement id="basic-banner-unten"]
Polizei Pressestelle
Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: Diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht durch uns gekürzt. Wir halten ungefilterte Berichterstattung für wichtiger als politische Korrektheit.

aktuell in Osnabrück

Erster Nashornnachwuchs im Zoo Osnabrück erwartet — Vorbereitungen für Geburt Ende Mai laufen

Freudig und gespannt wird im Zoo Osnabrück die erste Nashorngeburt erwartet. Nashornkuh Amalie, auch Amelie genannt, wird voraussichtlich Ende...

Nur eine Fahrspur frei am Heinrich-Lübke-Platz: Stadtwerke-Netztochter erneuert Kanalisation

Am Montag, dem 19. April, beginnt die SWO Netz am Osnabrücker Heinrich-Lübke-Platz mit notwendigen Bauarbeiten an der Kanalisation. Bis...

Schlachtbranche will Personal in eigenen Betrieben impfen

Foto: Spritze, über dts Berlin (dts) - Die Schlachtbranche will ihre Mitarbeiter direkt in den Betrieben gegen Corona impfen....

Giffey drängt Bundesländer zu Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung

Foto: Mutter mit Kleinkind und Kinderwagen, über dts Berlin (dts) - Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (SPD) hat die Länder zu...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen