Archiv Unbekannter Helfer rief nach Gewaltorgie am Berliner Platz den...

Unbekannter Helfer rief nach Gewaltorgie am Berliner Platz den Rettungsdienst

-



Ein 37-Jähriger befand sich am frühen Samstagmorgen (24.02.2018) auf dem Heimweg, als er zwischen 00.30 und 01.30 Uhr Opfer einer Körperverletzung wurde.

Ein Unbekannter sprach den 37-Jährigen in der Wittekindstraße (im Bereich eines Geldinstitutes) an und folgte ihm.

Der Vorfall erinnert in seiner Brutalität an einen anderen nächtlichen Überfall, bei dem ein Mann gegen 02:30 Uhr, in der Nacht zum Sonntag, am 18. Februar in der Großen Domsfreiheit zusammengeschlagen wurde.

Tritte ins Gesicht des Opfers

In Höhe des Berliner Platzes, kurz vor der dortigen Eisenbahnbrücke, stieß der Angreifer den 37-Jährigen unvermittelt zu Boden und es entwickelte sich ein Wortgefecht. Dabei schlug der Täter dem Mann mehrfach ins Gesicht und das Opfer verlor das Bewusstsein. Ein Unbekannter kümmerte sich schließlich um den 37-Jährigen und verständigte den Rettungsdienst, der den schwer verletzten Mann in ein Krankenhaus brachte.


Wer war der unbekannte Helfer?

Der Täter wurde als etwa 1,80 m groß beschrieben und sprach akzentfrei Deutsch. Er hatte kurze (eventuell braune) Haare und einen leichten Bartansatz.
Die Polizei bittet den unbekannten Helfer und Zeugen, die Hinweise zu dem Geschehen geben können, sich unter der Telefonnummer 0541/327-3103 oder 327-2115 zu melden

Polizei Pressestelle
Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: Diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht durch uns gekürzt. Wir halten ungefilterte Berichterstattung für wichtiger als politische Korrektheit.

aktuell in Osnabrück

VfL Osnabrück: 0:0 nach einer zähen Partie gegen Aue

In einer niveau-armen Partie trennten sich der VfL und der FC Wismut Aue leistungsgerecht 0:0 Vor dem Spiel Daniel Thioune wies...

Volksbank Osnabrück eröffnet SB-Filliale in der Theaterpassage – aber nur vorübergehend

"Hier entsteht ein neuer SB-Standort" kündigt eine Werbefolie an der Theaterpassage an. Will sich die Volksbank womöglich auch von...

“Bild”: CDU und Rot-Rot-Grün einigen sich auf Neuwahl in Thüringen am 25. April 2021

Erfurt (dts) - Die dts in Halle (Saale) verbreitet soeben folgende Blitzmeldung aus Erfurt: "Bild": CDU und Rot-Rot-Grün...

Innenstaatssekretär: “Behörden waren nicht blind”

Foto: Bundesinnenministerium, über dts Berlin (dts) - Nach dem Anschlag von Hanau hat Innenstaatssekretär Stephan Mayer (CSU) Vorwürfen widersprochen,...

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Contact to Listing Owner

Captcha Code