Kultur Umzugsdrama, Bestätigungsgespräche und ein Kuss - Bachelor Niko startet...

Umzugsdrama, Bestätigungsgespräche und ein Kuss – Bachelor Niko startet die am Chiemsee in die „zweite Halbzeit“

-

[the_ad_group id="106177"]
[the_ad_group id="107069"]

Kiessee statt Berlin, Idylle statt Nachtleben (oder wie hieß der See doch gleich?): Bachelor Niko zieht mit seinen Single-Damen an den Chiemsee um. Mit wem knutscht es sich im Herzen Bayerns am besten?

„Willkommen zuhause“ heißt es für Stephie: Kann die Bayerin, zugleich letzte Knutschpartnerin des Osnabrücker Bachelors ihren Heimvorteil in der “zweiten Halbzeit“ der diesjährigen Bachelor-Staffel nutzen? Elf Kandidatinnen sind noch über – und für die Damen steht, bevor das Daten in eine neue Woche geht, erstmal ein Umzug an.

Ein Umzug bringt Drama

[the_ad_group id="110538"]

Ein geräumiges Chalet samt Pool und Ausblick wird für die kommenden Woche der neue Unterschlupf der Single-Frauen sein. Ob der Umzug und die Bettverteilung ähnlich harmonisch verlaufen wird wie es in Berlin der Fall war?

Der Start ist vielversprechend: Bachelor Niko wartet bereits auf die Ankömmlinge und versucht sich als Tour-Guide. Pool und Jacuzzi sorgen für Staunen bei den Bachelor-Damen – und der Ausblick erst. „Fast so schön wie du“ raunt es in Richtung Niko. Der hat im großen Wohnbereich – ganz sicher eigenhändig – eine Brotzeit für die Singles vorbereitet. Jacqueline S. muss allerdings zunächst hungern, bekommt dafür Zeit zu zweit mit dem Bachelor in der direkten Umgebung. In den bisherigen Folgen war die Brünette gar nicht so sehr in Erscheinung getreten – und das lag nicht ausschließlich an ihrer Körpergröße.

Niko hat Jacqueline S. zu einem Picknick eingeladen. / Foto: TVNOW

Nun also Zeit zu glänzen und – Gott sei Dank – hat Niko dann doch etwas Proviant eingepackt. Im Einzelgespräch strahlen Jacqueline S. und Niko dann mit Ausblick über die bayerischen Landschaften um die Wette. Ausblick haben die Damen im Chalet auch – auf die beiden Ausreißer. Doch die sichtlich gute Laune von “Jacqi“ und Niko ist gar nicht der Grund für eine zunehmend schlechtere Atmosphäre im Single-Haus. Denn nachdem die Brotzeit beendet und das erste Bier geflossen ist, steht die Bettverteilung an. Problem: Es gibt nur zwei Zimmer, ein Doppelzimmer und ein Zimmer mit Hochbetten. Linda und Jacqueline B. sind die schnellsten und freuen sich schon auf ruhige Nächte – wäre da nicht die “Schnarcher-Diskussion“. Linda macht klar: „Mich kriegt ihr da nicht raus!“ Schnarcherin Denise ersetzt schließlich Jacqueline B., alle Damen sind halbwegs zufrieden – gerade nochmal gut gegangen.

Geburtstagsgeschenke vom Bachelor?

Für Namensgefährtin “Jacqi“ ist die Zeit mit dem Bachelor dann auch schon wieder vorbei. Am anschließenden Mädelsabend wird Laura zur Hauptperson. Warum? Ihr Geburtstag steht an, ob der Bachelor Bescheid weiß? Am nächsten Morgen jedenfalls steht für Laura und sechs weitere Damen ein Treffen mit dem Bachelor auf dem Eis an. Und siehe da: Niko gratuliert. Bei Laura kommt beim Schlittschuh fahren das Kind durch, doch ob ein Geburtstag Grund genug für mehr Zweisamkeit mit dem Bachelor ist?

Erst einmal ist Michele an der Reihe, die bisher eher mit Zurückhaltung glänzen konnte. „Strahl doch mal mit mir“, wünscht sich Niko, der verrät: „Ich stehe morgens immer mit dem rechten Bein zuerst auf.“ Und was hat Michele so für Macken? „Dass du nie mit mir redest, ist deine Nummer eins Macke“, meint der Bachelor. Michele quittiert’s mit Schweigen – wie passend.

Zurück bei den weiteren Date-Damen ist Geschenkezeit. Lauras Augen leuchten schon, doch die Glückliche ist am Ende jemand anderes: Michele erhält ein weißes Kleid, einen romantischen Abend mit dem Bachelor gibt’s obendrauf. Nicht nur Laura reagiert gereizt auf die Dateauswahl von Niko. Unverständnis auch später im Chalet: „Der hat sich unterbewusst doch schon für die entschieden!“ Das Hochzeitkleid hätte Michele jedenfalls schon.

Date im Hochzeitsoutfit

Romantisch und eigentlich auch mit Pizza geht es bei Michele und Niko weiter, doch der Bachelor geht lieber direkt zum Nachtisch über – muss da jemand auf seine Figur achten? Für einen Kuss reicht es beim anschließenden Tanz und einer Kuschelrunde dann nicht – für eine vorzeitige Rose dagegen schon.

Niko und Michele genießen ein romantisches Einzeldate. / Foto: TVNOW

Im Chalet wird Michelle bereits erwartet, wobei Vorfreude auf eine Rückkehrerin anders aussieht. Stephie scheint kaum zu bremsen und meckert über eine Michelle, die so vor der Kamera noch nie in Erscheinung getreten ist: „Ich könnte kotzen!“

Mimi macht’s

Neuer Tag, neues Gruppendate: Linda hat nicht so Lust auf ein Date mit mehreren, geht auf Einladung dann aber doch lieber mit. Ob Niko ihre Laune bei einem Bikini-Date im Pool aufbessern kann? Bei einem Einzelgespräch hat er direkt die Chance dazu und entlockt Linda immerhin ein kurzes Lächeln. Als nächstes ist Hannah dran, die von Niko direkt in die Sauna entführt wird. Das Gespräch startet vielversprechend: „Ich bin echt froh, dass du der Bachelor bist. Deine Vorgänger fand ich nicht immer so nett.“ Nett? Hört man doch gerne. Die Chemie scheint zu stimmen, doch den Abend mit dem Bachelor darf dann Mimi verbringen.

Mimi und Niko machen es sich auf dem Balkon einer Hütte gemütlich und kuscheln ausgiebig. / Foto: TVNOW

„Tausend Decken und nur wir“: Schnell kommt bei Mimis und Nikos Date im Deckenparadies Kuschelstimmung auf und der erste Eindruck der heutigen Folge wird bestätigt: Bachelor Niko legt richtig mit’m Reden los. Die Gespräche werden tiefer und die Blicke gleich mit – und so kommt was kommen muss: ein Kuss. „Ein magischer Moment für mich“, resümiert Niko. Doch der Abend ist noch nicht vorbei: Mimi darf über Nacht bleiben – und die Frauen im Chalet müssen vergeblich auf eine Rückkehr der Halbpolin warten.

Eine „traumhaft schöne Nacht“ endet mit einem morgendlichen Frühstück und vielen Glücksgefühlen auf beiden Seiten. Weniger Glücksgefühle dann bei der Rückkehr ins Chalet. Michele will sich das übliche Couchgespräch nicht antun und flüchtet lieber ins Weite. Viel zu verpassen gibt’s dann allerdings nicht, weil Mimi nicht berichten mag.

Mimi und Niko frühstücken in traumhafter Kulisse nach ihrem romantischen Übernachtungsdate. / Foto: TVNOW

Nacht der Rosen in Dirndl und Lederhose

Eine bayerische Nacht der Rosen im Chalet der Single-Damen steht an – und viele Frauen scheinen Klärungsbedarf zu haben. Da wäre Linda, die wissen möchte, ob Niko eine optische Veränderung an ihr feststellt. Tut er nicht. Kleiner Tipp an den Bachelor: Nächstes Mal besser auf die Haarfarbe achten. Dann wäre da Denise, die Klarheit will und damit beim Bachelor gar nicht gut ankommt: „Unsere Gespräche drehen sich im Kreis.“ Das sieht gar nicht gut aus.

Denise bangt um die nächste Rose. / Foto: TVNOW

Die nächste Chance hat Laura, besser macht sie es nicht. Reaktion Niko: „So verliert man mein Interesse.“ Huch! So kann man den Bachelor also ärgern: Mit „Bestätigungsgesprächen“. Stephie macht’s besser – auch wenn sie genickt ist, weil der Bachelor für sie leider kein Date in der Woche hatte. Ein Gespräch hilft – Stephie geht’s wieder besser.

Das vorletzte Gespräch des Abends ergattert Hannah. Sie und Niko haben ihren Spaß und philosophieren so intensiv über’s Flirten und Betrunkensein, dass sich Mimi glatt nicht mehr traut zu crashen. Jacqueline B. macht den Abschluss und knüpft nahtlos da an, wo Laura aufgehört hat – beim „Bestätigungsgespräch“.

Die Entscheidung

Selten dürfte eine Entscheidung vorab so klar gewesen sein. Einige der Single hatten Niko am Abend ordentlich unter Druck gesetzt und den Bachelor damit ein wenig verärgert. Macht der dann auch schnell klar und lässt Denise, Laura und Jacqueline B. bis zum Ende zittern. Jacqueline B. entgeht, anders als die anderen beiden, einer Heimreise und darf auf Bewährung bleiben.
By the way: Gut, dass es für Linda eine Rose gab, denn die hätte dem Bachelor sonst nach eigener Aussage „einen Uppercut gegeben!“ Besser werden „Vallah“-Lindas Sprüche auch nicht mehr, oder? Mal sehen, ob da nächste Woche noch einer drauf gesetzt werden kann.

Nach der ereignisreichen Datewoche findet die fünfte Nacht der Rosen im Chalet der Damen statt _ doch statt entspannter Feieratmosphäre, entwickelt sich für Niko (l.) eine bedrückende Stimmung. / Foto: TVNOW

Apropros nächste Woche: Rodeln steht ganz oben auf dem Dateplan und Niko macht eine der Singles zu seiner Königin. Um Linda gibt’s schon wieder Stress, mal sehen, was sie in der nächsten Woche so kundtut oder wem ein Uppercut droht.

Fazit

Eine wirkliche Überraschung war der dieswöchige Kuss nicht: Mimi und Niko knutschten sich in die erste Übernachtung und konnten am nächsten Morgen gar nicht mehr aufhören. Die beiden – das könnte passen. Aber auch zwischen Hannah und Niko scheint die Chemie zu stimmen, obwohl die Gespräche manchmal etwas kumpelhaft erscheinen könnten. Michele zieht den Bachelor magisch an, nur um dann wieder zu schweigen – heimliche Favoritin im Single-Haus ist sie trotzdem.
Ansonsten hat Niko in dieser Woche alleine ungefähr so viel geredet wie in den vergangenen Folgen zusammen. Weiter so!

Und zum Abschluss eine Gute Nachricht: Eine erste Bachelor-Liebe gibt es in diesem Jahr schon. Die bereits ausgeschiedene Kim-Denise hat einen neuen Freund – einen der Chauffeure des Bachelors. Glückwunsch!

Der Bachelor läuft seit dem 20. Januar jeden Mittwoch um 20:15 bei RTL. Eine Woche vor Ausstrahlung erscheint die jeweilige Folge bei TVNOW.

[the_ad_group id="110533"]

[the_ad_placement id="basic-banner-unten"]
Maurice Guss
Maurice Guss vervollständigt als Praktikant das Team der Hasepost.

aktuell in Osnabrück

VfL Osnabrück- Eintracht Braunschweig: Alles auf Sieg!

Der inflationäre Gebrauch der Bezeichnung „Schlüsselspiel“ ist für Fußball- Kommentatoren gefährlich. Denn er nutzt sich schnell ab und gerät...

Datenträger sicher entsorgen – AWIGO-Aktionstag in Georgsmarienhütte

Am 24. April können Privatpersonen aus dem Landkreis am Recyclinghof in Georgsmarienhütte sensible Daten sicher entsorgen. / Foto: A.W....

Lehrerverband legt Konzept gegen Corona-Lernlücken vor

Foto: Schule mit Corona-Hinweis, über dts Berlin (dts) - Mit einem zwei Milliarden Euro teuren Förderkonzept will der Deutsche...

Laschet plant Aufhebung der Impfreihenfolge noch im Frühjahr

Foto: Impfzentrum, über dts Düsseldorf (dts) - Der nordrhein-westfälische Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) hat sich dafür ausgesprochen, die Impfreihenfolge...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen