Deutschland & die Welt Umweltbundesamt für schnelle Abschaffung des Dieselprivilegs

Umweltbundesamt für schnelle Abschaffung des Dieselprivilegs

-


Foto: Zapfsäule, über dts

Dessau-Roßlau (dts) – Der Präsident des Umweltbundesamtes, Dirk Messner, hat die im Vergleich zu Benzin geringere Besteuerung von Dieselkraftstoff als umweltschädliche Subvention kritisiert und die Bundesregierung zur schnellen Abschaffung des sogenannten Dieselprivilegs aufgerufen. “Am besten wäre es gewesen, wenn die Bundesregierung das längst abgeschafft hätte”, sagte Messner der “Rheinischen Post”. Das Dieselprivileg müsse, wie andere “umweltschädliche Subventionen”, so schnell wie möglich fallen.

Die Bundesregierung solle das auf ihre Agenda setzen. “Es passt nicht mehr in die Zeit, dass der Diesel so viel bessergestellt wird.” Deutschland solle in dieser Hinsicht Vorbild sein.


dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Bachelor Niko Griesert startet “emotionale und krasse Reise” – und Papa Wolfgang schaut direkt mal vorbei

Der erste aus unserer Hasestadt kommende Bachelor legt los: Niko Grieserts Liebesabenteuer startete am Mittwochabend (20. Januar) um 20:15...

Corona: Impf-Schreiben an Verstorbene versandt

Zum Versand der Impf-Schreiben an Personen ab 80 Jahren greift das Land Niedersachsen auf die Datenbank des Postdienstleisters DHL...

EVP-Fraktion befürchtet Schäden durch Grenzschließungen

Foto: Deutsche Grenze, über dts Brüssel (dts) - Manfred Weber, Vorsitzender der EVP-Fraktion im Europäischen Parlament, hat vor wirtschaftlichen...

Wirtschaftsweisen-Chef: Neustart der US-Handelsbeziehungen möglich

Foto: Container, über dts Berlin (dts) - Der Chef der Wirtschaftsweisen, Lars Feld, hält einen Neustart der internationalen Handelsbeziehungen...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen