Deutschland & die Welt Umfrage: Mehrheit der Bayern lehnen Söders und Seehofers Politik...

Umfrage: Mehrheit der Bayern lehnen Söders und Seehofers Politik ab

-


Foto: Horst Seehofer und Markus Söder, über dts

München (dts) – Die Menschen in Bayern bewerten die Arbeit des bayerischen Ministerpräsidenten Markus Söder (CSU) und des Bundesinnenministers Horst Seehofer (CSU) mehrheitlich negativ. Das geht aus dem sogenannten “Trendbarometer” hervor, welches vom Meinungsforschungsinstitut Forsa für RTL und n-tv ermittelt wird. Demnach sind nur 38 Prozent der Bayern mit der bisherigen Arbeit Söders zufrieden, 56 Prozent dagegen “weniger zufrieden oder unzufrieden”.

Mehrheitlich zufrieden mit Söder sind lediglich die Anhänger der CSU (56 Prozent) und der AfD (67 Prozent). Mit der Arbeit von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) sind dagegen mehr Bayern (43 Prozent) zufrieden. Selbst unter den CSU-Anhängern schneidet Merkel mit 61 Prozent besser ab als Söder. Die Abneigung der bayerischen AfD-Anhänger gegen die Kanzlerin ist dagegen total: 99 Prozent sehen die Kanzlerin kritisch. Seehofer kommt im Urteil der Bayern genauso schlecht weg wie Söder. Nur 37 Prozent der Bürger im Freistaat bewerten seine Arbeit positiv, 61 Prozent aber negativ. Auch der Innenminister findet mehrheitlich Zustimmung nur bei den Anhängern der CSU (55 Prozent) und der AfD (61 Prozent). Besonders kritisch sind die Grünen (94 Prozent). “Mit ihrem rabiaten Vorgehen gegen die Kanzlerin schadet die CSU-Spitze nicht nur der Union insgesamt, sondern vor allem auch der eigenen Partei”, sagte Forsa-Chef Manfred Güllner der Mediengruppe RTL. “Die CSU kann nicht einmal die eigenen Anhänger geschweige denn die Mehrheit der bayerischen Landsleute überzeugen. Der erträumte große Sieg bei der Landtagswahl ist derzeit nicht in Sicht.” Bei der Sonntagsfrage von Forsa zur bayerischen Landtagswahl kommt die CSU auf 40 Prozent und wäre damit von der angestrebten absoluten Mehrheit weit entfernt. Die SPD käme auf 13, die FDP auf fünf, die Linke auf drei und die AfD auf 13 Prozent. Die Grünen erhielten 14, die Freien Wähler acht Prozent, andere Parteien vier Prozent.

dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Ballett im Kino – “Romeo & Julia” im Osnabrücker HALL OF FAME

Das Kino HALL OF FAME wird am Sonntag eine Aufzeichnung des Balletts „Romeo und Julia“ zeigen. Dazu gibt es Sekt...

Kind wird in Osnabrück von Pkw erfasst und schwer verletzt

Gestern (30. September) wurde eine 6-Jährige von einem Auto angefahren und schwer verletzt. Bereits am Montag kam es zu...

EU-Kommission: Starker Euro belastet Wachstum

Foto: Euromünze, über dts Brüssel (dts) - Der starke Euro könnte nach Einschätzung der EU-Kommission zur Belastung für den...

Taxi-App Free Now führt Strafgebühren für Stornierungen ein

Foto: Free-Now-Taxi, über dts Hamburg (dts) - Wer künftig ein Taxi über den App-Anbieter Free Now ruft und die...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost

Kostenfrei
Ansehen