Start Nachrichten Umfrage: Mehrheit aus Klimaschutzgründen gegen zwei Regierungssitze

Umfrage: Mehrheit aus Klimaschutzgründen gegen zwei Regierungssitze

-




Foto: Regierungsjet A340-313X VIP „Theodor Heuss“ der Luftwaffe, über dts

Berlin (dts) – Die große Mehrheit der Bundesbürger hält die zwei bestehenden Regierungssitze Berlin und Bonn unter umweltpolitischen Gesichtspunkten nicht mehr für zeitgemäß. Das ergab eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Kantar Emnid für das Nachrichtenmagazin „Focus“. Demnach sind 76 Prozent der Befragten gegen die Aufteilung vieler Ministerien auf die Dienstsitze Bonn und Berlin, lediglich 13 Prozent befürworten diese Aufteilung noch.


Besonders hoch ist die Ablehnung zweier Dienstsitze unter den Anhängern der AfD (92 Prozent), gefolgt von SPD-Wählern (89 Prozent) und Grünen-Anhängern (86 Prozent). Für die Erhebung befragte Kantar Emnid für das Nachrichtenmagazin „Focus“ am 17. September 2019 insgesamt 1.015 Personen. Die Fragestellung lautete: „Viele Bundesministerien haben sowohl in Bonn als auch in Berlin Mitarbeiter, was zu entsprechenden Reisetätigkeiten dieser Mitarbeiter nach Bonn bzw. Berlin führt. Halten Sie dies mit Blick auf das Klima für zeitgemäß?“

dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.



 

Lesenswert

Finanzbranche will Riester-Reform

Foto: Banken-Hochhäuser, über dts Berlin (dts) - Die deutschen Finanzdienstleister wollen mit einem abgestimmten Vorschlag verhindern, dass die Bundesregierung einen Staatsfonds für die Altersvorsorge...

Kühnert will für SPD-Parteivorstand kandidieren

Foto: Kevin Kühnert, über dts Berlin (dts) - Der Juso-Vorsitzende Kevin Kühnert will auf dem kommenden SPD-Bundesparteitag Anfang Dezember in den Vorstand aufsteigen. "Ich...

Gisdol wird neuer Cheftrainer des 1. FC Köln

Foto: Markus Gisdol, über dts Köln (dts) - Der Fußball-Bundesligist 1. FC Köln hat Markus Gisdol als neuen Cheftrainer verpflichtet. Er erhält einen Vertrag...


 

Contact to Listing Owner

Captcha Code