Deutschland & die WeltTV-Duell: Merkel und Schulz geraten beim Flüchtlingsthema aneinander

TV-Duell: Merkel und Schulz geraten beim Flüchtlingsthema aneinander

-


Foto: TV-Duell am 03.09.2017, über dts

Berlin (dts) – Beim mit Spannung erwarteten TV-Duell sind Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz gleich zu Beginn beim Thema Flüchtlinge aneinandergeraten. Merkel habe auf dem Höhepunkt der Flüchtlingskrise 2015 die europäischen Partner nicht ausreichend einbezogen, warf Schulz der Kanzlerin vor. Der gesamte Flüchtlingsstrom sei „ungeordnet“ erfolgt, obwohl die Flüchtlingswelle bereits seit Monaten absehbar war und eine europäische Lösung von der Opposition angemahnt worden sei.

Merkel verteidigte ihre Entscheidung aus dem Jahr 2015, insbesondere die in Ungarn gestrandeten Flüchtlinge nach Deutschland zu holen. Dies habe sie damals im kleinen Kreis völkerrechtlich klären lassen und mit dem französischen Präsidenten abgesprochen – und sie würde heute wieder so entscheiden. Schulz sei eigentlich der gleichen Meinung und wolle womöglich bewusst einen Dissens konstruieren, so die Kanzlerin.



dts Nachrichtenagentur
dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.
 

aktuell in Osnabrück

Nur in Osnabrück: Fahrrad-Parkverbot am Fahrradbügel

Ist es eine erneute Bewerbung des umstrittenen Stadtbaurats für einen weiteren Filmbeitrag von extra3 oder Mario Barth über besondere...

Osnabrück Fledder: Senior mit SUV nimmt Radfahrer die Vorfahrt

Der Radfahrschutzstreifen nutzte einem Radfahrer (34) nicht viel, als er am Samstagmorgen (3. Dezember) von einem SUV-Fahrer (61) vom...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen