Deutschland & die Welt Trump telefoniert eine Stunde mit Mexikos Präsident

Trump telefoniert eine Stunde mit Mexikos Präsident

-





Foto: Trump nach Wahlsieg am 9.11.2016, über dts

Washington (dts) – US-Präsident Donald Trump hat am Freitag überraschend ein etwa einstündiges Telefonat mit Mexikos Präsident Enrique Peña Nieto geführt. Trump ging nach dem Gespräch auf Schmusekurs: Es sei ein “sehr gutes Telefonat” gewesen und die Beziehungen zwischen Mexiko und den USA seien “great”, sagte Trump am Freitag im Rahmen einer Pressekonferenz mit Großbritanniens Premierministerin Theresa May. Er habe zudem “großen Respekt” für die Mexikaner.

Jetzt gehe es allerdings darum, eine “faire Beziehung und eine neue Beziehung” zu Mexiko aufzubauen. Trump will die Grenze zwischen den USA und Mexiko durch eine Mauer verstärken und die Kosten für den Bau dem südlichen Nachbarn auferlegen. Im Gespräch ist auch eine 20-prozentige Steuer auf Importe aus Mexiko.

dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

 

aktuell in Osnabrück

Kallas Kolumne: Schwäbisch und andere Fremdsprachen …

Kretschmann ist doof! ("Das wird gemeldet! Das wird gemeldet!") Wie immer, wenn ein grüner Politiker etwas sagt, wetteifern die notorischen...

Otte liefert immer noch nicht: Stadtverwaltung kann weiterhin keinen Raumbedarfsplan vorlegen

Die Zahlen würden vorliegen und müssten nur noch formatiert werden, erklärte Stadtbaurat Otte den Mitgliedern des Betriebsausschusses Immobilien- und...

Erster Coronavirus-Fall in Deutschland

Foto: Coronavirus, über dts Starnberg (dts) - In Deutschland gibt es die erste Infektion mit dem neuartigen Coronavirus. Ein...

Erste Infektion mit neuartigem Coronavirus in Deutschland bestätigt

München (dts) - Die dts in Halle (Saale) verbreitet soeben folgende Blitzmeldung aus München: Erste Infektion mit neuartigem...
- Advertisement -

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Contact to Listing Owner

Captcha Code