Osnabrück 🎧Trüber Sommer verdirbt Freibadsaison in Osnabrück: Moskaubad meldet „fast...

Trüber Sommer verdirbt Freibadsaison in Osnabrück: Moskaubad meldet „fast Totalausfall““

-

Eine Freibadsaison ohne richtigen Sommer und unter Coronabedingungen: Die Stadtwerke ziehen zahlenmäßig eine durchwachsene Bilanz der diesjährigen „Draußen-Badesaison“. Von Anfang Juni bis Anfang September besuchten gut 47.000 Badegäste das Moskaubad-Freibad – immerhin rund 5.500 Gäste mehr als 2020.

Zum Vergleich: Im Sommer 2019 – als es noch keine pandemiebedingten Beschränkungen gab – zählten die Stadtwerke gut 127.000 Gäste in ihrem Traditionsfreibad. „Leider war der Sommer wettertechnisch für uns fast ein Totalausfall“, sagt Moskaubadleiterin Sonja Koslowski. „Aus Freibadsicht hatten wir zur falschen Zeit – nämlich nur Mitte Juni, also vor den Sommerferien – ein paar schöne Freibadtage.“ Lediglich an diesen drei Tagen wurde die pandemiebedingte Kapazitätsgrenze von 1.400 Badegästen am Tag erreicht. „An allen anderen Tagen war ein spontaner Freibadbesuch möglich – natürlich unter Einhaltung unseres Hygienekonzeptes und der Vorabbuchung eines Onlinetickets in einem festen Zeitfenster“, erklärt die Moskaubad-Chefin. „Dennoch sind wir froh, dass wir das Freibad Anfang Juni überhaupt öffnen und unseren Gästen unter diesen Umständen erneut ein gutes Sommerangebot machen konnten – auch wenn die reinen Zahlen wiederum ernüchternd sind.“

Erprobtes Hygienekonzept erneut gut angenommen

Das Moskaubadteam konnte auf das Hygienekonzept aus dem vergangenen Jahr zurückgreifen: Regelmäßige Durchsagen sowie eine klare Wegeführung über das Freibadgelände und verschiedene Hinweisschilder dienten den Gästen als Unterstützung bei der Einhaltung der Corona-Vorschriften. „Viele unserer Besucher:innen waren mit den gültigen Regeln noch aus 2020 vertraut und haben sich sehr diszipliniert und verständnisvoll gezeigt“, betont die Moskaubadleiterin. Im Eingangsbereich und auf der Liegewiese seien die Abstands- und Hygieneregeln gut eingehalten worden. „Lediglich im Becken mussten wir das ein oder andere Mal an den Mindestabstand im Wasser erinnern“, so Koslowski.

Eine Corona-Freibadsaison ohne Sommer: Die Stadtwerke zählten von Anfang Juni bis Anfang September nur 47.000 im Moskaubad-Freibad. (© Stadtwerke Osnabrück / Bettina Meckel-Wolff)

PM
Täglich erreichen uns dutzende Pressemitteilungen, von denen wir die auswählen, die wir für unsere Leser für relevant und interessant halten. Sofern möglich ergänzen wir die uns übermittelten Texte. Sofern nötig kürzen wir allzu werberische Aussagen, um unsere Neutralität zu wahren. Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht gekürzt.

aktuell in Osnabrück

50 Jahre Hochschule Osnabrück – Diskussionsreihe „Future on Stage“ zum Jubiläum

Auftaktveranstaltung "Future on Stage" zum 50-jährigen Jubiläum der Hochschule Osnabrück Seit 50 Jahren können Studieninteressierte zwischen rund 100 Bachelor- und...

„Gemeinsam statt einsam“: Neues Wohngebäude für Jung und Alt entsteht in Osnabrücker Möserstraße

Die Abrissarbeiten für das Wohnprojekt an der Möserstraße laufen auf Hochtouren. /Foto: Ina Krüer Der Meppener Investor „Pro Urban" plant...




Lauterbach rechnet weiter mit Corona-Einschränkungen

Foto: Hinweis auf Mund-Nasen-Schutz an einer Straßenbahnhaltestelle, über dts Berlin (dts) - SPD-Gesundheitspolitiker Karl Lauterbach erwartet, dass die Maßnahmen...

DAX lässt nach – Autowerte schwächer

Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Frankfurt/Main (dts) - Zum Wochenstart hat der DAX nachgelassen. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen