Deutschland & die WeltTrotz Angst vor Handelskrieg: US-Börsen reduzieren Verluste

Trotz Angst vor Handelskrieg: US-Börsen reduzieren Verluste

-


Foto: Wallstreet in New York, über dts

New York (dts) – Trotz Angst vor einem Handelskrieg zwischen den USA und Europa haben die US-Börsen am Freitag zwischenzeitliche Verluste wieder zu großen Teilen aufgeholt. Im Handelsverlauf war der Dow bis zu 1,6 Prozent im Minus, zum Handelsende in New York wurde der Index mit 24.538,06 Punkten berechnet, ein Abschlag in Höhe von 0,29 Prozent im Vergleich zum vorherigen Handelstag. Wenige Minuten zuvor war der breiter gefasste S&P 500 mit rund 2.690 Punkten sogar im Plus gewesen (+0,50 Prozent), die Technologiebörse Nasdaq berechnete den Nasdaq 100 zu diesem Zeitpunkt mit rund 6.800 Punkten (+0,79 Prozent).

Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Freitagabend stärker. Ein Euro kostete 1,2334 US-Dollar (+0,48 Prozent). Der Goldpreis konnte von der Situation profitieren, am Abend wurden für eine Feinunze 1.320,72 US-Dollar gezahlt (+0,29 Prozent). Das entspricht einem Preis von 34,43 Euro pro Gramm.

dts Nachrichtenagentur
dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.
 

aktuell in Osnabrück

Größere Fläche, neue Highlights: Das ist für das Osnabrücker Hafenfest im September geplant

Jana Danilovic freut sich mit Frank von Frank und seine Freunde auf das kommende Hafenfest auf größerer Fläche. /...

Urlaub in Osnabrück: Beachbar am Berliner Platz eröffnet am Freitag

Mitten auf dem Berliner Platz gibt es ab Freitag kühle Drinks, Liegestühle und Sand zwischen den Zehen. / Foto:...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen