Aktuell 🎧TRINKENSTIED - Der Osnabrücker LOKAL-Report

TRINKENSTIED – Der Osnabrücker LOKAL-Report

-

SWO Vorteilswelt Nettedrom (Kopie)

Was geht ab in Osnabrück?

Was geht ab? So einiges! Denn jetzt beginnt die Osterwoche, und pünktlich zu den ersten Feiertagen des Jahres steht auch der Frühling in den Startlöchern. Das Higlight in unserer Region ist sicherlich das mittlerweile schon traditionelle Osterleuchten in Kalkriese. Unter dem Motto „Die Piraten kommen“ beginnt am Ostersonntag, 27. März, ab 17 Uhr im Bereich des Museums der Varusschlacht ein großes Familienprogramm, das gegen 21 Uhr im fulminanten Feuerwerk seinen Höhepunkt findet. Dazu gibt es eine einzigartige Projektionsshow und eine zum Thema passende Sonderausstellung mit dem Titel „Gefahr auf See – Piraten in der Antike“. Im Rahmen des Familienprogramms geht es auf eine Zeitreise von den Seeräubernestern der Antike bis zu den Piraten der Karibik. Entdeckerprogramme für Groß und Klein erwecken die Welt des Mittelmeers in den antiken Zeiten zum Leben. Im Freigelände und auf der Showbühne unterhalten raue Gesellen mit allerlei Seemannsgarn, Jonglage und Feuerkunst die Besucher. Die 100 Meter lange Projektionsfläche im Museumspark entführt mit überlebensgroßen Bildern in die Welt der Piraten, bevor die Veranstaltung im eigens für diesen Abend inszenierten und perfekt musikalisch abgerundeten Feuerwerk ihren krönenden Abschluss findet. Der Eintritt ist für Kinder bis 6 Jahre frei, Erwachsene zahlen 12 €, Kinder 8,50 €. Eine Familienkarte für zwei Erwachsene und zwei Kinder kostet 29 €. Zudem gibt es kostenlose Zubringerbusse ab Hauptbahnhof Osnabrück und Bahnhof Bramsche sowie einen Park + Ride-Parkplatz an der Raiffeisentankstelle in Ostercappeln mit regelmäßigem Busshuttle. Aufgrund des zu erwartenden großen Andrangs sollte man sich ernsthaft überlegen, das Auto zuhause zu lassen, denn direkt am Museumspark stehen nur wenige Parkplätze zur Verfügung.

Trinkenstied Hasepost Osnabrück

Wem eine solche Großveranstaltung zu stressig ist, der findet rund um Osnabrück jede Menge tolle Ausflugsziele, die Ruhe und Erholung bieten. Wir schlagen für die Ostertage das idyllische Fleckchen Dümmerlohausen am Westufer des Dümmer Sees vor. Hier ist es auch während der Feiertage nicht so überlaufen wie am Ostufer in Lembruch oder Hüde. Für das leibliche Wohl sorgen die Fischräucherei Hoffmann (superlecker und eine Riesenauswahl nicht nur an Fischspezialitäten!) und das gemütliche Restaurant Olga-Hafen (gutbürgerlich im positiven Sinn, preisgünstig und mit tollem Blick auf den Dümmer!). Und hier kann man kilometerweit am Ufer des Dümmers entlangwandern, die heimische Vogelwelt studieren und die Seele mal so richtig baumeln lassen. Ein echter Geheimtipp, ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall!

Testzentrum Theaterpassage 300×350 (Kopie)

Jetzt wieder wie gewohnt die ausgewählten Veranstaltungstipps für die nächsten Tage, diesmal ganz im Zeichen der Osnabrücker Osterfeuer: Unsere Tipps sind die Feuer auf dem Gelände des Sportvereins Ballsport in unmittelbarer Nähe zum Rubbenbruchsee, beim Flugplatz Atter, veranstaltet vom Aero Club Osnabrück, beim Kleingärtnerverein Deutsche Scholle an der Limberger Straße (die mit der tollen Gaststätte zum draußen sitzen), nördlich der Tennishalle beim Sportverein Blau-Weiß Schinkel am Gretescher Weg und vom Pferdesportverein Hellern nördlich der Strootriede. Und denkt dran: Karfreitag darf nicht getanzt werden! Was das ganze soll, weiß zwar niemand, aber so ist nun mal die Gesetzeslage. Ihr werdet es verkraften, denn das Osterwochenende ist ja lang genug und bietet an den übrigen Tagen ausreichend Möglichkeiten zum Feiern in den Clubs der Stadt. Da wird ab Donnerstagabend jede Menge geboten, schlaft also schon mal etwas vor. Und dann könnte man zum Beispiel in die Lagerhalle gehen, da ist Donnerstag ab 20 Uhr Singer-Songwriter Duo-Slam. Aber das ist nur eine von ganz vielen Möglichkeiten. Trefft die richtige Auswahl, wir wünschen viel Spaß und frohe Ostern!

Für Hinweise auf Neueröffnungen oder Aktionen in der Gastronomie sind wir immer sehr dankbar. Schickt uns alles, was interessant sein könnte, entweder per E-Mail info@hasepost.de oder unter Fax0541/38598419. In dringenden Fällen könnt ihr uns auch gerne unter 0541/38598410 anrufen. Bis nächsten Montag!  

Was ist eigentlich „Trinkenstied“?

Die Trinkenstied, das ist die gemütliche Zeit, bei der man zusammen am Tisch sitzt und gemeinsam etwas trinkt und lecker speist. Der Begriff entstammt dem Plattdeutschen und ist für Osnabrück so typisch wie die Lokale, die wir in dieser Rubrik regelmässig vorstellen.

Testzentrum Theaterpassage 300×350 (Kopie)

Hier finden Sie die bisher in dieser Rubrik erschienen Beiträge.

Redaktion Hasepost
Dieser Artikel entstand innerhalb der Redaktion und ist deshalb keinem Redakteur direkt zuzuordnen. Sofern externes Material genutzt wurde (bspw. aus Pressemeldungen oder von Dritten), finden Sie eine Quellenangabe unterhalb des Artikels.

aktuell in Osnabrück

Kunst und Kultur in der Pandemie – Bürgerstiftung Osnabrück präsentiert „Kulturfibel“

Der Projektleiter Dr. Klaus Lang (links) und die Theaterpädagogin Liane Kirchoff präsentieren die "Kulturfibel". / Foto: Brockfeld Kunst, Musik und...

„Geboosterte“ ab Samstag in Niedersachsen von 2G-Plus befreit

2G-Plus-Regel (Symbolbild) / Foto: Guss Das Land Niedersachsen kippt die 2G-Plus-Regel nach Booster-Impfungen: Bereits ab dem morgigen Samstag benötigen Menschen,...




Testzentrum Theaterpassage 300×350 (Kopie)

Umfrage: 88 Prozent der Geimpften ohne Verständnis für Ungeimpfte

Foto: Menschen mit Maske, über dts Berlin (dts) - Die große Mehrheit der Geimpften hat kein Verständnis für ungeimpfte...

1. Bundesliga: Union Berlin setzt sich clever gegen Leipzig durch

Foto: Christopher Nkunku (RB Leipzig), über dts Berlin (dts) - Am 14. Spieltag der 1. Fußball-Bundesliga hat der 1....

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen