Start Nachrichten Trigema-Chef Grupp sieht sich als Egomane

Trigema-Chef Grupp sieht sich als Egomane

-



Burladingen (dts) – Der Inhaber der Textilfirma Trigema, Wolfgang Grupp, sieht sich selbst als herausragende Persönlichkeit. Dem Nachrichtenmagazin Focus sagte Grupp: „Ja, ich bin ein Egomane oder auch ein Patriarch“. Diese Bezeichnung sei für ihn jedoch nicht negativ.

Vielmehr sei es „eine Ehre, weil es davon immer weniger gibt“. Da er als Alleininhaber mit seinem gesamten Privatvermögen hafte, gebe er auch klar vor, „wohin das Schiff Trigema fährt“. Grupp betonte im Focus zugleich, für ihn sei klar, dass er seine Mitarbeiter am Erfolg teilhaben lassen müsse, wenn er selbst erfolgreich sein wolle.


dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

 

 

Lesenswert

Grüne Landesminister fordern Klöckner zum Kurswechsel auf

Foto: Julia Klöckner, über dts Kiel (dts) - Die Umwelt-, Landwirtschafts- und Verbraucherschutzminister der Grünen in den Ländern haben Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU) zu...

Digitalpakt: Schulen in Hamburg und Sachsen starten zuerst

Foto: Kinder spielen auf einem Schulhof, über dts Hamburg (dts) - Nach langem Ringen um den Digitalpakt, der den Bundesländern mehr als fünf Milliarden...

Bericht: SPD legt Gesetzentwurf zur Grundrente vor

Foto: Senioren, über dts Berlin (dts) - Die SPD legt laut eines Medienberichts noch vor der Europawahl einen Gesetzentwurf zur Einführung einer Grundrente ab...

 

Contact to Listing Owner

Captcha Code