Start Nachrichten Trigema-Chef Grupp sieht sich als Egomane

Trigema-Chef Grupp sieht sich als Egomane

-



Burladingen (dts) – Der Inhaber der Textilfirma Trigema, Wolfgang Grupp, sieht sich selbst als herausragende Persönlichkeit. Dem Nachrichtenmagazin Focus sagte Grupp: „Ja, ich bin ein Egomane oder auch ein Patriarch“. Diese Bezeichnung sei für ihn jedoch nicht negativ.

Vielmehr sei es „eine Ehre, weil es davon immer weniger gibt“. Da er als Alleininhaber mit seinem gesamten Privatvermögen hafte, gebe er auch klar vor, „wohin das Schiff Trigema fährt“. Grupp betonte im Focus zugleich, für ihn sei klar, dass er seine Mitarbeiter am Erfolg teilhaben lassen müsse, wenn er selbst erfolgreich sein wolle.


dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.




Lesenswert

Umfrage: Deutsche unterschätzen ihre Lebenserwartung

Foto: Alter Mann und junge Frau, über dts Berlin (dts) - Viele Menschen in Deutschland unterschätzen ihre eigene Lebenserwartung. Das ergab eine Umfrage des...

Digitalrats-Vorsitzende für Gründung von Digitalministerium

Foto: Computer-Nutzer, über dts Berlin (dts) - Die Vorsitzende des Digitalrats der Bundesregierung, Katrin Suder, hat sich für die Gründung eines Digitalministeriums ausgesprochen. "Für...

Suder: Rolle in Berateraffäre für Digitalrat-Mitglieder „kein Thema“

Foto: Verteidigungsministerium, über dts Berlin (dts) - Die ehemalige Verteidigungsstaatssekretärin Katrin Suder hat hervorgehoben, dass trotz einer möglichen Aussage im Untersuchungsausschuss zur Berateraffäre im...

Contact to Listing Owner

Captcha Code