Deutschland & die Welt Treuhand-Untersuchungsausschuss: Teuteberg widerspricht Bartsch

Treuhand-Untersuchungsausschuss: Teuteberg widerspricht Bartsch

-





Foto: Linda Teuteberg, über dts

Berlin (dts) – FDP-Generalsekretärin Linda Teuteberg hat der Forderung des Vorsitzenden der Linken-Bundestagsfraktion, Dietmar Bartsch, nach Einsetzung eines Treuhand-Untersuchungsausschusses widersprochen. “Die Forderung nach einem weiteren Untersuchungsausschuss ist ein rückwärtsgewandtes Ablenkungsmanöver, das keinen Arbeitsplatz zurückbringt”, sagte Teuteberg den Zeitungen des “Redaktionsnetzwerks Deutschland” (Freitagsausgaben). Die Treuhandanstalt dürfe “nicht immer wieder zur erinnerungspolitischen Bad Bank gemacht werden”.

Die FDP trete “für eine seriöse wissenschaftliche Aufarbeitung der Treuhand-Akten” ein, die im Übrigen längst begonnen habe, so die FDP-Generalsekretärin weiter. Es sei “abwegig, nach bereits zwei früheren Untersuchungsausschüssen zur Treuhand nun neue Ausschüsse oder Kommissionen einzurichten, ehe die Ergebnisse der Untersuchungen des Instituts für Zeitgeschichte vorliegen”, sagte Teuteberg. Eine “offene gesamtgesellschaftliche Debatte über Schmerzhaftes, über Enttäuschungen und Fehler im Zuge des Einigungsprozesses” finde man allerdings “außerordentlich wichtig”. Die Ursachen der “wirtschaftlichen Probleme Ostdeutschlands liegen jedoch zuallererst in der Zeit vor 1989 und nicht danach”, so die FDP-Politikerin weiter. Viele offene Fragen gebe es stattdessen um den Verbleib des SED-Vermögens aufzuklären, sagte Teuteberg den Zeitungen des “Redaktionsnetzwerks Deutschland”. Bartsch hatte zuvor angekündigt, im Bundestag den Antrag für einen Untersuchungsausschuss zur Abstimmung zu stellen.


dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Osnabrücks letzte Videothek ist nun auch Geschichte

Ob es Corona war, der Siegeszug der Streamingdienste oder ist vielleicht einfach nur der Mietvertrag ausgelaufen? Wir wissen es...

Neuer Corona-Fall in Bohmte – zwei weniger in der Stadt Osnabrück

Es muss den Verantwortlichen beim gemeinsamen Gesundheitsdienst von Stadt und Landkreis Osnabrück wie ein Versteckspiel vorkommen. Auch in über...

Grünen-Fraktionschefin will Existenzgeld für Kreative in Not

Foto: Geigen, über dts Berlin (dts) - Die Fraktionsvorsitzende der Grünen im Deutschen Bundestag, Katrin Göring-Eckardt, hat ein bundesweites...

Göring-Eckardt attackiert Bundesregierung wegen China-Politik

Foto: Fahne von China, über dts Berlin (dts) - Die Fraktionschefin der Grünen im Deutschen Bundestag, Katrin Göring-Eckardt, hat...

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Contact to Listing Owner

Captcha Code