Deutschland & die Welt Tötungsdelikt in Chemnitz: Tatverdächtiger kommt frei

Tötungsdelikt in Chemnitz: Tatverdächtiger kommt frei

-




Foto: Tatort in Chemnitz, über dts

Chemnitz (dts) – Mehrere Wochen nach dem Tötungsdelikt von Chemnitz kommt einer der Tatverdächtigen offenbar frei. Es handele sich um den 22-jährigen Iraker Yousif A., berichten NDR und “Süddeutsche Zeitung” unter Berufung dessen Anwalt. Nach dem Tod eines 35-Jährigen auf dem Chemnitzer Stadtfest hatte die Staatsanwaltschaft gegen insgesamt drei Männer Haftbefehle beantragt.


Neben dem Iraker war auch ein 23-jähriger Syrer festgenommen worden. Nach einem dritten Tatverdächtigen wird noch gefahndet. Der 22-Jährige bestreitet Medienberichten zufolge eine Tatbeteiligung. Der Anwalt des Verdächtigen hatte zuletzt eine Haftprüfung beantragt.

dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Vandalismus auf Schulhof — Holztor in Brand gesetzt

In der Nacht von Montag (10. August 2020) auf Dienstag rissen Unbekannte ein Holztor zum Imkergarten der Erich-Maria-Remarque Realschule...

Museen und Kunsthalle in Osnabrück öffnen ab dem 1. September wieder regulär

Nach der coronabedingten zeitweiligen Schließung der städtischen Museen und der Kunsthalle Osnabrück sowie den darauffolgenden eingeschränkten Öffnungszeiten öffnen das...

EU-Industrieproduktion erholt sich weiter

Foto: Stahlproduktion, über dts Luxemburg (dts) - Die Industrieproduktion in der Europäischen Union hat sich im Juni weiter erholt....

DAX am Mittag leicht im Minus – Euro stärker

Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Frankfurt/Main (dts) - Die Börse in Frankfurt hat am Mittwochmittag leichte Kursverluste verzeichnet: Gegen...

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Contact to Listing Owner

Captcha Code
Hasepost

Kostenfrei
Ansehen