Landkreis Osnabrück 🎧Tödlicher Wohnungsbrand in Alfhausen

Tödlicher Wohnungsbrand in Alfhausen

-

Hier den Artikel vorlesen lassen:

Feuerwehr (Symbolbild)

In Alfhausen kam es am Sonntag zu einem Wohnungsbrand, bei dem ein gehbehinderter Mann ums Leben kam.  

Am Sonntagabend (21. November), gegen 20:55 Uhr, nahmen zwei Bewohnerinnen eines Mehrparteienhauses in der Lärzer Straße das Piepen eines Rauchmelders wahr. Die beiden Frauen bemerkten ein Feuer in einer Wohnung im Erdgeschoss und wählten umgehend den Notruf. Eine 34-jährige Frau verschaffte sich noch Zugang zu der brandbetroffenen Wohnung, konnte dem 62-jährigen Bewohner mit Gehbehinderung allerdings nicht mehr helfen. Die Frau wurde durch Rauchgase und Hitze leicht verletzt und musste in einem Krankenhaus ambulant versorgt werden. Ein hinzugekommener Ersthelfer, 21 Jahre alt, betrat die Brandwohnung ebenfalls noch, konnte aufgrund des fortgeschrittenen Brandgeschehens allerdings auch nicht mehr helfen. Die Feuerwehren aus Alfhausen, Rieste und Ankum gingen mit schwerem Atemschutz in das Mehrfamilienhaus vor und löschten den Brand. Ein Notarzt konnte nur noch den Tod des 62-jährigen Wohnungsinhabers feststellen.

Keine Hinweise auf Brandstiftung

Zur Brandursache liegen derzeit noch keine Erkenntnisse vor, Hinweise auf ein Fremdverschulden wurden allerdings nicht gefunden. Die Feuerwehr hatte alle Wohnungen des Mehrparteienhauses gewaltsam geöffnet und nach weiteren Bewohnern abgesucht. Die Belastung durch Rauchgase war so groß, dass die verbliebenen Bewohner die Nacht nicht in ihren Wohnungen verbringen konnten. Von den Ermittlern der Polizei wurde die betroffene Wohnung beschlagnahmt und versiegelt.



Polizei Pressestelle
Polizei Pressestelle
Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: Diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht durch uns gekürzt. Wir halten ungefilterte Berichterstattung für wichtiger als politische Korrektheit.
 

aktuell in Osnabrück

Entlastung für die Osnabrücker Tafel: Stadt Osnabrück verzichtet auf 15.000 Euro im Jahr

Die Stadt Osnabrück entlastet die Osnabrücker Tafel! Einem entsprechenden Antrag stimmte der Stadtrat am Dienstag (27. September) mit den...

Nächster Wechsel bei den Grünen im Stadtrat: Loreto Bieritz ersetzt Dr. Michael Kopatz

Oberbürgermeisterin Katharina Pötter begrüßt Loreto Bieritz per Handschlag im Stadtrat. / Foto: Guss Bereits in der letzten Sitzung des Stadtrats...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen