Deutschland & die Welt Tod von Journalistin in Nordirland: Ermittler verhaften 57-Jährige

Tod von Journalistin in Nordirland: Ermittler verhaften 57-Jährige

-


Foto: Britische Polizei, über dts

Londonderry (dts) – Nach dem Tod einer Journalistin in Nordirland ist eine 57-jährige Frau festgenommen worden. Das teilte die Polizei am Dienstagmorgen mit. Die Polizei behandelt den Vorfall demnach als “Terrorakt”.

Bereits am Samstag waren zwei Jugendliche im Alter von 18 und 19 Jahren im Zusammenhang mit dem Vorfall verhaftet worden. Die 29-jährige Journalistin war am Donnerstagabend erschossen worden, als sie über Ausschreitungen in der nordirischen Stadt Londonderry berichten wollte. Dabei hielt sie sich in der Nähe von Polizisten auf, die nach eigenen Angaben eigentliches Ziel der Schützen waren. Zeugen hielten den Vorfall auf Video fest. Die Ausschreitungen stehen im Zusammenhang mit der Sorge vor einem Wiederaufflammen des Nordirland-Konflikts im Zuge des Brexit. In Nordirland hatten sich jahrzehntelang irisch-katholische Nationalisten und protestantische Loyalisten bekämpft. Dabei starben seit den 1960er-Jahren 3.500 Menschen, viele wurden von der Untergrundorganisation IRA getötet.


dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Ohne uns wird’s still in Osnabrück: Initiator Thomas Schenk hofft auf starkes Interesse an Benefiz-CD

"Ich hoffe sehr, daß die Leute die CD auch kaufen. Denn was wir hier in Osnabrück machen, das ist...

Corona-Infektionszahlen steigen vor allem im Landkreis Osnabrück wieder an

Wir hatten uns in den vergangenen Tagen schon an fortlaufend gute Nachrichten zur Corona-Lage gewöhnt. Tatsächlich entspannt sich die...

Grüne wollen Neuanfang mit den USA

Foto: Annalena Baerbock und Robert Habeck, über dts Berlin (dts) - Die Vorsitzenden der Grünen, Annalena Baerbock und Robert...

Spahn erwartet im Februar über drei Millionen AstraZeneca-Impfdosen

Foto: Impfzentrum, über dts Berlin (dts) - Obwohl der Arzneimittelhersteller AstraZeneca seine Corona-Impfstoff-Lieferungen für die EU drastisch kürzt, erhält...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen