Deutschland & die WeltThüringer Gesundheitsministerin gegen Druck beim Impfen

Thüringer Gesundheitsministerin gegen Druck beim Impfen

-


Foto: Werbung für Impfkampagne, über dts

Erfurt (dts) – Thüringens Gesundheitsministerin Heike Werner (Linke) hat das Vorgehen der Landesregierung in der Corona-Pandemie verteidigt. „Es ist aus unserer Sicht nicht hilfreich, den Druck auf Menschen zu erhöhen, die sich bislang nicht haben impfen lassen“, sagte sie der Tageszeitung „nd“.

Das habe man in den vergangenen Monaten gelernt. „Wenn man den Druck erhöht, führt das nicht automatisch dazu, dass die Leute tun, was man von ihnen erwartet“, so die Ministerin. „Im Gegenteil. Vielleicht ist das auch etwas spezifisch Ostdeutsches, etwas, das mit der Wendeerfahrung zu tun hat.“

In der Corona-Politik gelte es, zwischen mehreren Faktoren abzuwägen: „Wie ist die Krankheitslast? Wie ist die Belastung des Gesundheitssystems?“ Und ferner: „Was bedeutet die Einschränkung von Grund- und Freiheitsrechten?“

dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

„Eine Welt – ein Klima – eine Zukunft“: Klimawandel kann nur gemeinsam bewältigt werden

Neues Saatgut wächst auch im Salzwasser: Aklima Begum erhält Unterstützung durch eine Partnerorganisation von Brot für die Welt. /Foto:...

Ab dem 1. Dezember wird in Osnabrück wieder in Impfzentren geimpft

Impfzentrum (Symbild, dts) Wie die HASEPOST gestern bereits exklusiv berichtete, gehen in der Stadt Osnabrück zwei Impfzentren an den Start,...




Zwei „Omikron“-Verdachtsfälle in Bayern bestätigt

Foto: Frauenkirche in München, über dts München (dts) - In Bayern sind nach Angaben des dortigen Gesundheitsministeriums zwei Verdachtsfälle...

2 Verdachtsfälle der neuen „Omikron“-Variante in Bayern bestätigt

Angermünde (dts) - Die dts in Halle (Saale) verbreitet soeben folgende Blitzmeldung aus Angermünde: 2 Verdachtsfälle der neuen...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen