Start Nachrichten Thüringer CDU-Chef mahnt Union zur Geschlossenheit

Thüringer CDU-Chef mahnt Union zur Geschlossenheit

-




Foto: Mike Mohring, über dts

Berlin (dts) – Der Thüringer CDU-Landeschef Mike Mohring hat die Union im Asylstreit aufgefordert, Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) Zeit zur Verhandlung von zwischenstaatlichen Vereinbarungen einzuräumen. „Die Eskalation des Streits zwischen CSU und CDU ist verheerend, denn dieser Streit schadet der Union und dem Ansehen der Bundesregierung“, sagte Mohring den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Montagsausgaben). „Ich gehe davon aus, dass sich am Montag alle dieser Verantwortung bewusst sind.“


Inhaltlich seien die Vorschläge von Innenminister Horst Seehofer (CSU) geeignet, die Lage unter Kontrolle zu bringen. „Langfristig tragfähiger“ seien die Maßnahmen aber, wenn die von der Bundeskanzlerin vorgeschlagenen bi- beziehungsweise trilateralen Vereinbarungen zustande kämen. Mohring mahnte die zerstrittenen Unions-Parteien zur Geschlossenheit. Es sei Aufgabe der Bundesregierung, Handlungsfähigkeit zu beweisen, sagte der CDU-Politiker den Funke-Zeitungen. „Wenn wir nicht wollen, dass die populistischen Ränder gewinnen, sind wir zum Erfolg verdammt.“

dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.


Lesenswert

Trump kündigt Verschärfung von Iran-Sanktionen an

Foto: Donald Trump, über dts Washington (dts) - Nach den Angriffen auf Ölanlagen in Saudi-Arabien hat US-Präsident Donald Trump Verschärfungen der Iran-Sanktionen angekündigt. Er...

Oberbürgermeister Wolfgang Griesert unterstützt Klimastreik

Die "Fridays for Future" Bewegung hat viel Aufmerksamkeit auf den Klimaschutz gelenkt. Am kommenden Freitag (20. September 2019) wollen nicht nur Schüler, sondern auch...

Rezo: Viele Politiker haben „keinen Plan“

Foto: Hinterbänkler im Bundestag, über dts Berlin (dts) - Der Videoblogger Rezo ist überzeugt, dass viele Politiker sich "nur durch Sympathien oder Täuschungen im...


Contact to Listing Owner

Captcha Code