Deutschland & die WeltThüringens CDU-Chef kritisiert "Dauerwahlkampf-Modus"

Thüringens CDU-Chef kritisiert „Dauerwahlkampf-Modus“

-


Foto: Mike Mohring, über dts

Erfurt (dts) – Thüringens CDU-Landeschef Mike Mohring hat den koalitionsinternen Streit auf Bundesebene für das schlechte Abschneiden der CSU bei der bayrischen Landtagswahl verantwortlich gemacht. „Man hatte ja das Gefühl, dass seit anderthalb Jahren wir im Dauerwahlkampf-Modus sind und gar nicht wieder aus dem Streit herausgekommen sind und das haben die Leute auch zu Recht abgestraft“, sagte Mohring am Dienstag im Deutschlandfunk. Personelle Konsequenzen solle man aber nicht ziehen, sondern man müsse sich möglichst schnell auf die Arbeit konzentrieren.

Er glaube, dass die bürgerlichen Wähler keinen Gefallen daran fänden, wenn „wir im Streitmodus sind“, sondern daran „dass wir unsere Verantwortung übernehmen“, sagte Mohring.

dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

HASEPOST: Uns findet man auch bei Instagram und TikTok

Die HASEPOST ist jetzt auch bei Instagram und TikTok aktiv Das volle Angebot der HASEPOST können unsere Leserinnen und Leser...

Westnetz GmbH erneuert Hochspannungsleitungen in Stadt und Landkreis Osnabrück

Am Ickerweg müssen die Bäume gefällt werden, um die neue 110kV-Hochspannungsleitung errichten zu können. Die Arbeiten führt der Verteilnetzbetreiber...




Kretschmer kritisiert Ampel-Pläne für früheren Kohleausstieg

Foto: Tagebau Hambach, über dts Dresden (dts) - Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) hat die Pläne von SPD, Grünen...

2. Bundesliga: St. Pauli gewinnt auch gegen Rostock

Foto: Millerntor-Stadion, über dts Hamburg (dts) - Zum Abschluss des elften Spieltags der 2. Bundesliga hat der FC St....

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen