Es ist wieder soweit – das 44. Terrassenfest steht vor der Tür. Und auch dieses Jahr ist wieder Großes geplant, nicht nur für Studierende der Hochschule. Neben Bands am Abend steht dieses Jahr insbesondere der 01. Mai mit einem vielfältigen Programm für Jung und Alt im Vordergrund.

Das Terrassenfest findet in diesem Jahr erneut auf dem Vorplatz der Mensa Westerberg vom 29. April bis 01. Mai statt. Neben den alten Traditionen hat sich das Team aus 27 ehrenamtlichen „Orgas“ wieder viele neue Programmpunkte einfallen lassen:

Vorträge, Spiele, Seminare und mehr

Jeder Tag beginnt um 9 Uhr mit dem traditionellen Frühstück, das täglich unter einem neuen Motto steht. Trotz eines neuen Programms kommen die Mett-Liebhaber am Mittwoch – oder besser bekannt als METTwoch- auf ihre Kosten.
Das Tagesprogramm bietet bis 18 Uhr an den ersten beiden Tagen verschiedene Workshops, Seminare, Wettbewerbe und Vorträge. Während das Flunkyball-, Kicker- oder Beerpong-Turnier schon lange zu den Klassikern zählen, gibt es am Mittwoch, den 01. Mai dieses Jahr ein neues Programm.

Frühstück mit Live-Musik

Eingeladen sind natürlich nicht nur Studierende, sondern alle Osnabrückerinnen und Osnabrücker, egal ob Wanderer auf der Suche nach einer entspannten Rast, durstige Radfahrer, oder einfach nur Spaziergänger, die noch ein Ziel am 1. Mai suchen. Das Frühstück wird bereits ab 10 Uhr durch die Big Band der Angelaschule eröffnet und anschließend mit einem bunten Bühnenprogramm begleitet. Unter anderem mit Singer/Songwriterin Sophia Steinhaus. Für einen rauschenden letzten Terrassenfest-Abend sorgt ab 16 Uhr die Band Reis Against The Spülmachine.


Ab 18.30 Uhr werden dann alle drei Tage verschiedene Bands und DJ’s auftreten. Das Programm wird zeitnah auf der Homepage des Terrassenfestes sowie der Facebook-Seite veröffentlicht. Darüber hinaus wird in diesem Jahr der 4. Osnabrücker Hörsaal Slam traditionell am Montag stattfinden. Karten sind bereits erhältlich.